Duisburg: „Mehr Brücken als Venedig“


Auch in Duisburg kann man etwas erleben. Zumindest wenn man den Reiseführer von Fabienne Piepiora und Alexandra Roth dabei hat.

Duisburg ist eine Stadt der Superlative. Fabienne Piepiora und Alexandra Roth zeigen das schon auf den ersten Seiten ihres Reiseführers „Duisburg erleben“: Die Stadt hat mehr Brücken als Venedig, 20 Seen und sechs verschiedene Vorwahlnummern.  Dazu den größten Binnenhafen Europas und die größte, natürlich funktionsfähige, Kaffeemühle der Welt. Die Stadt an Rhein und Ruhr ist damit das ideale Reiseziel für alle, die mit dem „Guiness Buch der Rekorde“ groß geworden und bereit sind, sich auf den eher sperrigen Charme der Stadt einzulassen.

Auf 190 Seiten zeigen die Autorinnen, dass man in Duisburg durchaus etwas essen kann, Mir selbst wurde mal ein Restaurant in der Innenstadt mit den Worten angepriesen, dass es dort sauber sei. Und was soll ich sagen? Lecker war es auch!

Mode, Kultur, Freizeit, Sport, Shopping – der Reiseführer zeigt, was man alles in Duisburg machen. Vieles davon ist aussergewöhnlich wie Herzkleid, ein Laden für Rockabillymode oder das Radiomuseum.  „Duisburg erleben“ ist davon ab schöner Lesestoff , ein mit guten Fotos bestücktes Bilderbuch und somit ein originelles Weihnachtsgeschenk auch für Menschen, die in ihrem Leben nie vorhaben Duisburg zu besuchen.

Fabienne Piepiora und Alexandra Roth: Duisburg erleben – Kulturell Kulinarisch Kompakt, Klartext Verlag

Dir gefällt vielleicht auch:

1 Kommentar
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Peter Ansmann
Admin
2 Jahre zuvor

Ich bin vor ein paar Tagen – durch puren Zufall – auf einige sehr lobende Kritiken zu dem Buch gestoßen und hatte die Rezension für das Blog auch auf meiner Agenda. Nachdem die Rezension aus Bochum jetzt auch positiv ausfällt: Das Buch ist mal vorgemerkt!

Werbung