2

Essen stellt sich quer wirft MLPD raus


Das Anti-Nazi Bündnis “Essen stellt sich quer” (ESSQ) hat nach Informationen dieses Blogs heute die MLPD ausgeschlossen. Hauptgrund soll wiederholtes Fehlverhalten bei Veranstaltungen von “Steele bleibt bunt” und die Unfähigkeit zu Kompromissen und Kooperationen gewesen sein. Bei der Abstimmung im ESSQ-Plenum stimmten 16 Mitglieder für und elf gegen den Ausschluss der MLPD. Acht Mitglieder enthielten sich.

Essen stellt sich quer ist mit diesem Entschluss nicht alleine. Erst vor wenigen Tagen gaben mehrere linke Gruppen aus Bochum bekannt, nicht mehr mit der MLPD zusammenarbeiten zu wollen.

RuhrBarone-Logo

2 Kommentare zu “Essen stellt sich quer wirft MLPD raus

  • #1
    Thomas Weigle

    "In den 1000 Jahren gab es etwa 10000 Widerstandskämpfer in Nazideutschland, von denen dann 17 Millionen in der DDR lebten. " nd-Woche vom 1.Februar 2020. Das musste ich einfach mal los werden. Hier passt`s ja ungefähr hin, denke ich.

  • #2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.