Euromayday 2012 in Bochum

Auch in diesem Jahr wird im Ruhrgebiet wieder ein Euromayday stattfinden. 2012 soll die Mischung aus Party und Demo am 1. Mai erstmals nicht in Dortmund sondern in Bochum stattfinden. Mal schauen ob das klappt – immerhin haben die Nazis eine 1. Mai Demo in Dortmund angekündigt. Sollte die tatsächlich stattfinden, werden sich die meisten der möglichen Besucher des Euromaydays auf einer der  Gegendemo in Dortmund einfinden und nicht in Bochum feiern. Hier der Aufruf zum ersten Treffen:

Am Montag den 16. Januar, möchten wir mit dem ersten regulären Vorbereitungstreffen für den Euromayday 2012 ins neue Jahr starten. Das Treffen findet um 19:30 Uhr in Sozialen Zentrum in Bochum statt (Josephstr. 2 / Ecke Schmechtingstr. / 44791 Bochum). Ihr seid eingeladen euch mit euren Ideen und Themen zu beteiligen.

Eine Entscheidung ist allerdings schon gefallen: Nachdem der Euromayday Ruhr in 2010 und 2011 jeweils in Dortmund stattfand, möchten wir ihn in diesem Jahr in Bochum veranstalten.

Ein wichtiger Slogan des Euromayday Ruhr im Jahr der Kulturhauptstadt 2010 war: “Unsere Leben sind keine Geschäftsidee!” Auch in 2012 möchten wir versuchen unterschiedliche Themen, Konflikte und Kämpfe zu bündeln um sie auf der Straße zum tanzen zu bringen. Ein erster Gedanke zum möglichen Motto 2012 lautet: “Das Gemeinsame aneignen”. Zu dieser zunächst noch recht abstrakt klingenden Idee, soll es beim ersten Treffen einen kurzen Input zur Diskussion geben. Die Fragen dazu könnten lauten: Was bedeutet gesellschaftliche Arbeit? Was sind Gemeingüter? Was bedeute Produktion des Gemeinsamen? Wer eignet sich wie den Reichtum des Gemeinsamen an?

Soviel zu unseren ersten Ideen. Aber noch ist alles offen. Also kommt zum Treffen und gestaltet mit uns gemeinsam den Euromayday 2012.

Dir gefällt vielleicht auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.