7

Europawahlseite der Stadt Bochum manipuliert


Unbekannte haben die Wahlseite der Stadt Bochum manipuliert oder gehackt. Wo im Verlaufe des Sonntags das Ergebnis der Europawahl in der Stadt veröffentlicht werden soll, war schon am Samstag das „Gesamtergebnis“ zu lesen, bei dem die AfD fast 50 Prozent der Stimmen erhielt.

RuhrBarone-Logo

7 Kommentare zu “Europawahlseite der Stadt Bochum manipuliert

  • #1
    Frank Stein

    Täuschen, Lügen, Betrügen und sich als Opfer darstellen. Wie man die AfD halt kennt. Nun, man scheint solche Methoden ja nötig zu haben, will man doch heute erstmal in’s EU Parlament einmarschieren, morgen dann in die EU-Länder. Und später heißt es dann wieder, es habe ja niemand davon gewusst.

  • #2
    Edgar

    So wie sich die SPD entwickelt hat in den letzten 19 Jahren, scheint das eher verständlich.

  • #3
    Gerd

    Was soll die Aufregung? Abgesehen davon, dass man die Veranwortlichen für den Hack nicht kennt und daher Vorverurteilungen unterlassen sollte, ist sowas von den Kämpfern für Toleranz, Vielfalt und Demokratie zu einem anerkannten Mittel der politischen Auseinandersetzung erhoben worden.

  • #4
    Daniel

    Soll das witzig sein? Die Angaben zu Zeit, Auszählungsstand und die fehlenden Parteinahme lassen doch erkennen, dass hier offensichtlich das it-System getestet wurde. Wie bescheuert muss man sein, hier „Manipulation“ des Wahlergebnisses zu vermuten….?

  • #5
    Stefan Laurin

    @Daniel: Ich habe nicht geschrieben, dass das Wahlergebnis manipuliert wurde, sondern die Seite. Und die sollte gestern Abend garantiert nicht so aussehen, wie sie es tat.

  • #6
    Dill

    😀 Wenn Dunkelblau ihrer Meinung nach die AFD darstellt, wer sind denn dann die orangenen, hellblauen und Lilanen?!
    Können sie mich mit ihrem Qualitätsjournalismusmus ala Hacking/Manipulation politisch aufklären?!

    Ich denke @Daniel liegt da schön richtig…

  • #7
    Juliane

    Mein Beitrag wurde womöglich wegen des Links nicht veröffentlicht. Daher nun ohne.

    Welche Farbe welche Partei sein soll konnte man in den Detailergebnissen sehen. Blau war AfD, Orange die Piraten, auf Platz 3 die Tierschutzpartei. Die beiden weiteren Punkte waren Freie Wähler und Sonstige.

    Der Beitrag ist allerdings misslungen. Schon im Screenshot oben sieht man dass "Gesamtergebnis" hier falsch gedeutet wurde, weil das gezeigte "Ergebnis" sich auf "Schnellmeldungen" aus 2 Wahlkreisen nur bezog. Wenn man sich die Detaildaten ansah sah man dass die Stimmzahlen alle glatt auf 10er Werte gerundet waren (1290 AfD, 500 Piraten, 400 Tierschutzpartei, 240 Freie Wähler, 100 NPD usw).. Das macht es offensichtlich dass es sich hier um Daten eines Tests gehandelt haben muss.

    Es scheint so als seien hier zwei sehr unglückliche Fehler zeitgleich passiert. Zum einen das Einspielen und nicht Löschen der Daten eines Tests auf dem gesonderten Server der die Wahlergebnisse präsentiert. Und zum anderen hat der für die Webseite der Stadt Bochum Zuständige offenbar versehentlich die für heute vorgesehene "Landingpage" (die auf die Wahlergebnisse verlinkt) zu früh aktiviert.

    Von einer Manipulation kann hier wohl keine Rede sein, aber von Unfähigkeit bei der Systemadministration. Und dass wer auch immer da für Softwaretests in Zusammenhang mit der Auswertung von Wahlen verantwortlich ist möglicherweise ein Fan der AfD ist stimmt schon irgendwo bedenklich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.