0

Filmemacher Aljoscha Pause: Doku-Klassiker werden nun einem breiten Zuschauerspektrum zugänglich gemacht

Dass der Bonner Filmemacher Aljoscha Pause gute Dokumentationen fertigt, dass wissen Stammleser dieses Blogs längst. Immer wieder haben wir uns in den vergangenen Jahren mit den Filmen von Pause beschäftigt. Und egal ob ‚Being Mario Götze‘, ‚Inside Borussia Dortmund‘, oder auch ‚Wie ein Fremder‘, immer waren wir angetan von den vorgelegten Werken des 48-Jährigen.

Jetzt meldete sich der erfolgreiche Filmemacher bezüglich zweier seiner Klassiker mit einer guten Nachricht bei uns. „Meine beiden Herzens-Projekte „Tom meets Zizou“ (Anm. d. Red.: Eine Langzeitdoku über das Profileben von Thomas Broich) und „Trainer!“ (Anm. d. Red.: Eine Studie über den Trainerberuf) sind ab sofort im Sortiment von Prime Video frei verfügbar“, ließ Pause uns wissen.

Das passt natürlich ganz hervorragend zu der in kürze beginnenden neuen Fußballsaison, und genau deshalb möchten wir es an dieser Stelle nicht versäumen unsere Leser kurz auf diesen Umstand aufmerksam zu machen.

Hinzu kommt, dass die beliebte Kino-Plattform ‚Moviepilot‘ „Tom meets Zizou“ im Zuge dessen jüngst zu den „besten Filmstarts der Woche“ kürte. Wahrlich bemerkenswert für einen fast zehn Jahre alten Film.

Doch ganz so überraschend kommt die Nominierung bei näherer Betrachtung dann auch wieder nicht, attestiert sie doch noch einmal eine gewisse Zeitlosigkeit des Streifens.

Wer sich also in den kommenden Tagen für die neue Bundesligasaison in Stimmung bringen möchte, dem seien diese beiden Dokus ausdrücklich ans Herz gelegt.

Es soll ja tatsächlich noch immer Leute geben, die diese beiden großen Pause-Klassiker noch immer nicht kennen. 😉

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.