#1 | Klaus sagt am 5. März 2012 um 19:14 Uhr

Wenn sich Razi S. schon so vernünftig in Griechenland durchbeissen konnte, schafft er das auch in seiner Heimat Pakistan.

Wünsche ihm auf jeden Fall viel Erfolg !