Jahresrückblick 2009: August

Bei der Kommunalwahl im Ruhrgebiet landete die SPD einen Überraschungserfolg – zumindest bei der OB-Wahl. Es gab Ärger um einen geplanten Stadionneubau in Essen und auch die Schalke-Hymne sorgte für Aufregung.

Ulrich Sierau

Kurz vor der Kommunalwahl gab  uns SPD-OB Kandidat Ullrich Sierau ein Interview – die Haushaltsprobleme, deren Verschweigen für Neuwahlen in Dortmund sorgen sollten, waren kaum ein Thema. Und mit Kandidaten wie Sierau gewann die SPD die OB-Wahlen im Ruhrgebiet. In den Räten schnitten die Roten dagegen eher schlecht ab.
Ein weiteres Ergebnis der Wahl: Rechte zogen in viele Räte in NRW ein.
Der PFT-Skandal weitete sich aus – im August war klar dass über 1000 Felder in NRW mit dem Gift kontaminiert waren. Und dann regten sich ein paar muslimischen Fundamentalisten über die Schalke-Hymne auf – aber es blieb ein Sturm im Wasserglas. Die Pleitekicker von RWE riefen hingegen den Staatsanwalt auf den Plan.
Und dann kam ja auch die Bundestagswahl näher. Wir diskutierten über Schwarz-Grün.

 

Jahresrückblick 2009:

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

 

Dir gefällt vielleicht auch:

3 Kommentare

  1. #2 | Jahresrückblick 2009: Oktober » ruhrbarone sagt am 29. Dezember 2009 um 13:53 Uhr

    […] August September Veröffentlicht am Dienstag, 29. Dezember 2009 um 13:52 Uhr, Ruhrgebiet, Stefan Laurin. Du kannst alle Reaktionen auf diesen Eintrag durch » RSS 2.0 verfolgen. Du kannst » kommentieren, oder per » trackback von Deiner eigenen Seite aus reagieren. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Werbung