31

Keine echt italienische Pizza im Ruhrgebiet?

 

Am Wochenende erreichte uns ein Hilferuf: Wo gibt es eine richtige italienische Pizza im Ruhrgebiet?

Foto: Flickr/Panduh Folgende Mail schickte uns Ralph Segert am Wochenende: "Verena und ich sind Fans echter italienischer Pizza, haben bisher aber, trotz zahlreicher Versuche und freundlich gemeinter Tipps aus dem Freundeskreis, keine Pizzeria gefunden, die eine Pizza ohne 2 Tonnen Glitschkäse, ohne dicken bis labrigen Teig und ohne Belag bis zum Kinn des Gastes anbietet. Gibt es denn keine Pizzeria im Ruhrgebiet, die echt italienische Pizzen serviert, dass es eine Freude ist? Große, hauchdünne und knusprige Pizzen mit reichlich Tomate und sparsam dosiertem Mozzarella-Käse drauf, mit frischen Zutaten von Parma-Schinken bis frisch geschnittenen Champignons und mit Feingefühl belegt! Wir sind der Verzweiflung nahe und für…

 

Am Wochenende erreichte uns ein Hilferuf: Wo gibt es eine richtige italienische Pizza im Ruhrgebiet?

Foto: Flickr/Panduh

Folgende Mail schickte uns Ralph Segert am Wochenende: "Verena und ich sind Fans echter italienischer Pizza, haben bisher aber, trotz zahlreicher Versuche und freundlich gemeinter Tipps aus dem Freundeskreis, keine Pizzeria gefunden, die eine Pizza ohne 2 Tonnen Glitschkäse, ohne dicken bis labrigen Teig und ohne Belag bis zum Kinn des Gastes anbietet. Gibt es denn keine Pizzeria im Ruhrgebiet, die echt italienische Pizzen serviert, dass es eine Freude ist? Große, hauchdünne und knusprige Pizzen mit reichlich Tomate und sparsam dosiertem Mozzarella-Käse drauf, mit frischen Zutaten von Parma-Schinken bis frisch geschnittenen Champignons und mit Feingefühl belegt! Wir sind der Verzweiflung nahe und für einen echten Tipp würden wir den Tippgeber glatt einladen." Wer was weiß – Ralph und Verena freuen sich über jeden Tipp…

RuhrBarone-Logo

31 Kommentare zu “Keine echt italienische Pizza im Ruhrgebiet?

  • #1
    Stefan Laurin Beitragsautor

    Mein Tipp: Pizzeria Momo, Küpperstr. 41a 44791 Bochum. Klein, gute Küche, nettes Leute und im Sommer kann man schön draußen sitzen…

  • #2
  • #3
    Jens König

    Wat is? Is Dir ne echte Currywurst nich gut genug? Hömma, und wennze kein Belach machs, dann sach dat doch den Pizzamann.
    Und wat soll dat denn sein, frischer Parmaschinken: einer der noch quiekt oder wat?
    Mensch Ralph, machse zwei Tage Urlaub in Italien. Und fürn Rest vom Jahr packse genuch Pizza inne Tupper. Gut is.
    Pizza Feingefühl mit halb Käse. Ich glaub mein Schwein pfeift.

  • #4
  • #5
    ch_we

    Pizzeria Catania, Lessingstraße in Dortmund. Ganz hervorragend, aber man sollte die Pizza an einen gemütlichen Ort zum Verzehr mitnehmen.

  • #6
  • #7
    Gunnar

    Empfehle das „Incontro“ auf der Kleppingstraße mitten in der Dortmunder City, hier gibt es z.B. auch ausgefallene Varianten (z.B. mit Birne & Gorgonzola), oder das „MammaMia“ auf der Chemnitzer Straße im Kreuzviertel… Beides sind gute Restaurants, in denen man gemütlich mit Freunden speisen kann.
    Das Catania ist eine Stehpizza-Bude, aber eine sehr gute! Man sollte den Jungs bei der Bestellung aber unbedingt sagen, wie man die Pizza haben möchte, sonst gibts eben auch Belag bis zur Zimmerdecke und doppelt Käse (man hat sich halt auf die breite Masse eingestellt).

  • #8
    Marc

    Halte uns mal auf dem laufenden ob du etwas derartiges gefunden hast, ich habe es auch schon aufgegeben. Seit ich beruflich einige Zeit in Monza arbeiten musste bin ich zu verwöhnt und esse hier eigentlich keine Pizza mehr wenn es nicht unbedingt sein muss.

  • #9
    Lothar daselbst

    Beste Deutschlands (kommt sogar noch VOR meiner Lieblings-Trattoria In Genua):
    http://www.stadtbranchenbuch.com/frankfurt/2881479.html
    Pizzeria Peppe

    Wohl dem, der von seinem Agenten, Verlag oder Auftraggeber bald wieder zur Buchmesse endsendet wird (Akkreditierung zur Heimtextil im kalten Jänner geht auch, dann schmeckt so heißer Riegel Peppes am Abend danach noch besser).

  • #10
    Lothar daselbst

    Mann Gunnar,

    was der Mann braucht, ist keene ausgefallne Pizze mit allem BananenGrappaBlutwurstModeSchnickiSchnacki! Was wir wollen, ist ne reele brave gute italienische Pizza, wenn ich den thread-Geber richtig versteh… Birnen gehören in den Obstbrand oder in ihre Fassung zum Glühen!

  • #11
    ralphs

    Pizza mit Schweinefleischfladen und ähnliche Perversitäten waren nich gemeint 😉 Die Restaurants, die sonst Käse bis der Arzt kommt oben draufklatschen und behaupten, sie könnten auch auf italienisch, denen traue ich keine 3 Worte mehr über den Weg, weil, das war dann immer Pizza-Gau.

    Für Berlin hätte ich en Tipp, Name ist mir entfallen, Kreuzberg, Oranienstraße, nicht weit vom Görlitzer Bahnhof entfernt. Pizza vom Feinsten dort, riesig, hauchdünn, knusprig, hm…

    Ansonsten danke für die Hinweise, wir probiern. Das Google Ranking bei der Suche nach „Pizza“ „Ruhrgebiet“ läßt auf weiteres Feedback hoffen. 😉

  • #12
    Mosk

    Dieses Lokal ist sehr zu Empfehlen
    Neben einer guten immer vorhandenen Speisekarte, sind die Wochenangebote (große schwarze Tafel) besonders zu empfehlen.

  • #13
    franKco

    also mein tipp iss das restaurant meisterhaus in unna. echer steinofen mit buchenholz gefeuert und traditionshaus seit über 20 jahren. echte originalpizza die reisende gäste aus dem ganzen ruhrgebiet kommen lässt oder weiter. promies und kleine stars wie auch der einfache bürger sind hier gut aufgehoben. lasst euch überzeugen… ;-D

  • #14
    pepe

    Echte Holzofen sind vielleicht schonmal ein Indiz,…. Aber sind Holzöfen in Deutschland nicht verboten ?
    Wir haben doch angeblich so viele Mafiosis hier, wieso gibt es in Deutschland keine vernünftige Pizza….

  • #15
    Info

    Hier gibt es wirklich hauchdünne Pizzen, allerdings nur, wenn der Sohn zuhause ist ^^ und nicht zum mitnehmen: So wie ich sie auch Italien kenne.

    http://www.rp-online.de/niederrheinnord/kevelaer/nachrichten/kevelaer/Lorenzos-Pizza-ist-Gold-wert_aid_527561.html

  • #16
    Hattuchilli

    Keine echte italienische Pizza im Ruhrgebiet^^

    -also ich kann beim besten Willen auf orginale italienische Pizza verzichten… Ich war schon häufiger in Italien und die „Mafiatorte“ z.B in Mailand, Turin usw sind irgendwie garnicht lecker und sehr oft versalzen. In Italien hält „Doktor Oetker“ Pizza Einzug! -Wer jetzt denkt das wäre ein Scherz, der möge sich mal genauer erkundigen. Der Absatz ist hier höher als in Deutschland. Der Renner in Italien ist zur Zeit Pizza Restaurante Mozzarella. -kein Witz!!!

    Die beste Pizza meines Lebens hab ich in den 80er in Arcachon Frankreich Bretagne bekommen. Es war eine Pizzaria im Ort an einer Hauptstraße. Vor dem Laden stand eine Vogelscheuche aus Stroh, angezogen wie ein Koch mit einem Drahtesel.
    Ich habe dort immer eine Art Calzone mit Creme fraiche gegessen. Der Clou waren 3. verschieden Öle die man sich darüber gießen konnte. Von scharf bis mild (Rosmarin Knoblauch Chilli) selbst angesetzte Öle. Wahrscheinlich gibt es die aber schon lange nicht mehr…

    In Dortmund meiner Heimatstadt würde ich dir /euch „da nino“ Edelstahlweg:1 44287 oder den „Pizzamann“ Kaiser Strasse 216 44143 Dortmund. bei da Nino kann man auch andere leckere italienische Gerichte bekommen, die sehr sehr lecker sind.

    LG
    Torsten

  • #17
    Robin Patzwaldt

    Hmmm, interessant was hier so alles im ‚Archiv‘ schlummert!
    Also hier am Ort gab es mal einen guten Laden dafür, da kamen sogar unsere Verwandten von weit her um dort ihre Pizza zu essen…..Aber der Geschäftsführer des Ladens wanderte dann in den Knast uns seither gibt es den Laden nicht mehr. Alle Vorurteile bestätigt, ist echt kein Witz! 😉

  • #18
    Uprock

    Hallo,

    gibt es noch aktuelle Tipps? Wohne seit einem Jahr in Dortmund und bin langsam am verzfeifeln 🙁 Gibt es hier keine vernünftige und vor allem echt italienische Pizzeria??? Ich wäre für gute Tipps wirklich dankbar!!!

  • #19
    Thorsten Stumm

    @uprock
    Also das ist wirklich einfach gehse hierhin, sind wirklich echte Italiener und das schon seit 20 Jahren
    http://www.qype.com/place/61987-Pizzeria-Catania-Dortmund

  • #20
    Dortmunder

    Mein Tipp:

    http://www.damichele.net/

    Falls man denn Neapel am Fuße des Vesuvs zum erweiterten Ruhrgebiet zählen kann. Man muss Nummern ziehen (wie beim Arbeitsamt oder der Stadtverwaltung), und dann darf man seinen Teigfladen 15-20 Minuten später in Empfang nehmen (letztes Jahr im November, ich möchte nicht wissen, wie es in der „Hochsaison“ aussieht).

    Allgemein bekannt auch als die „beste Pizza der Welt“.

    http://www.focus.de/reisen/italien/tid-8665/neapel_aid_234741.html

  • #21
    Robert Müser

    Alte Beträge in diesem Blog müssen am Leben erhalten werden, daher zwei interessante Pizzerien, die vielleicht einen Besuch Wert wären (ohne Wertung)

    Castrop-Rauxel

    Pizzeria Gargano
    Grimbergstr. 27
    44577 Castrop-Rauxel

    Diese Pizzeria ist seit Jahren ein Hobby des Eigentümers aus der italienischen Provinz Apulien, der noch einem ganz anderen Beruf nachgeht. Die Kunden warten trotz Vorbestellung gerne noch im Laden auf ihre Pizzen, der Laden ist eigentlich immer gut besucht. Keine Tische, nur Stehplätze und ein paar Barhocker – neben den Pizzen sind die Salate hier immer wieder gerne genommen. Der Chef hat ein Faible für kleine Pizzabrötchen mit hausgemachter Kräuterbutter …

    Wetter (Ruhr)

    Ristorante Il Molise
    Schöntaler Str. 67
    58300 Wetter

    Seit über 20 Jahren in Wetter gibt es diese Pizzeria, die direkt an der Ruhr und dem Ruhrtalradweg liegt. Die Küche ist stark an der Region Molise verbunden und die Pizzen sind immer wieder einfach lecker …

    Schöner Biergarten an der Ruhr!

    Viel Spaß beim Pizzaessen!

  • #22
    Klaus Lohmann

    „MammaMia“ im Kreuzviertel – sehr guter Tipp, die Jungs lassen sich öfters was Neues einfallen
    „Incontro“ – ebenfalls empfehlenswert
    „Meisterhaus“ in Unna – jaaein, wenn man auf den altbackenen Steinofen-Teig abfährt…
    „Vabene“ Dortmund, direkt am Konzerthaus – nicht übel, korrekte Preise, gute Pizza

    Meine absolute Lieblings-Pizza aller Zeiten: Rom, 1979, Abi-Abschlussfahrt, nähe Vatikan, mindestens 45 Grad mittags im Schatten, kalte Pizzaschnitte mit gelber Paprika und sonst nix. Einfach nur geil.

  • #23
    Uprock

    Wow, danke für die vielen netten Antworten. Hätte eigentlich kaum mit einer Resonanz gerechnet 😉

    Also ich bin selber halber Italiener und deshalb vielleicht ein wenig verwöhnt was Pizzen angeht. Die Tipps sind jedenfalls alle sehr vielversprechend.

    @Thorsten Ich denke ich werde mal mit der Pizzeria Catania in der Lessingstraße anfangen. Wenn es nach dem Großteil der Qype Bewertungen geht, dann könnte ich dort schon mal gar nicht so verkehrt sein 😉

    @Dortmunder Jaaaaaaa, den laden kenne ich. Mein Vater kommt aus der Region und das wäre so ungefähr die Richtung in die ich tendiere, was eine optimale Pizza angeht 😉 Auch wenn die neapoletanische Pizza eher weich ist und es von mir aus auch gerne kross und knusprig sein darf.

    @Robert Beide Tipps klingen sehr gut und ich werde es auf jeden Fall ausprobieren. Fange ab dem 22.Juli eine neue Stelle in Wetter an. Wäre dann natürlich perfekt.

    @Klaus Stimmt, von der Mama mia hatte ich schon gehört, dachte aber immer es wäre so ein bisschen ein Schicki-micki Laden. Habe mir aber gerade mal die Pizzataxi Karte angeschaut und besonders die Pizzen unter „Pizze le specialita“ klingen vom Belag her sehr gut. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
    Am „Meisterhaus“ werde ich wohl auch nicht vorbei kommen, da scheiden sich ja wirklich die Geister und ich bin wirlich gespannt. Für den Stammitaliener wird mir der Laden aber wohl zu teuer und auch zu weit entfernt sein.
    Das Vabene macht jetzt auch eine neue Filliale auf der Rückseite der Thier Galerie auf. Werde es mal testen.

    Kennt noch jemand eine Pizzeria mit einem holzbefeuerten Ofen??? Habe gestern mal die „Bella Amore“ in der Lessingstraße getestet. ganz kleiner Laden. Keine Italiener, aber ein relativ freundliches Besitzerpaar. Geschmacklich, konnte man schon den Holzofen rausschmecken, aber die Pizza Mozzarella kam mit normalen Käse als Grundbelag daher, hinterher wurde ordentlich Oregano drüber gekippt und statt eines hochwertigen Olivenöls, gabs reichlich Pflanzenöl. Als ich zuhause angekommen war, hatte sich bereits das ganze Öl in den Boden des Pizzakartons gezogen. Schade, denn aus so einem Ofen kann man wirklich mehr rausholen.

    Gruß

  • #24
    uprock

    Hym, jetzt hatte ich so eine lange und ausführliche Antwort geschrieben in der ich mit bei jedem persönlich für die Tipps bedankt habe und jetzt wurde es wieder raus genommen 🙁

    Nochmals danke, es sind viele sehr interessante Tipps dabei die ich auf jeden Fall alle mal testen werde.

    Kennt vielleicht noch jemand eine Pizzeria in Dortmund und Umgebung die mit holzbefeuerten Ofen arbeitet?

    Gruß

  • #25
    Robert Müser

    Hallo,
    wie wäre es denn mit einer Pizza aus dem eigenen Ofen nach diesem Rezept:

    http://www.ploetzblog.de/2013/07/13/pizza-manitoba/

    Guten Hunger und viel Spaß beim Nachbacken!

  • #26
  • #27
    Stefan Laurin Beitragsautor

    Türkische Pizza ist nicht italienische Pizza – es sind zwei verschiedene Gerichte 🙂

  • #28
    romano83

    Das Catania hat Stand 22. Februar 2015 definitiv nur einen Elektro-Ofen. Pizza ist aber für deutsche Verhältnisse gut, also Note 2.

  • #29
    Jasmine

    Ein heisser Tipp….Pizzeria la Piccola in lünen bei Dortmund….Mit Abstand Die beste Pizza, die ich in meinem Leben gegessen habe. Wir wohnen auch in Dortmund, aber wir fahren gern nach Lünen um eine echte italienische Pizza zu essen. Der Laden ist aber immer voll….also zum Mitnehmen kein Problem. Um Vorort zu essen muss man im voraus bestellen. Nicht nur die Pizza ist sehr lecker auch die anderen Speisen…KÖSTLICH

  • #30
  • #31
    Florian

    Im Ruhrgebiet gibt es leider nix richtig authentisches… In Köln bzw. mittlerweile auch in Düsseldorf gibt es die Pizzeria 485°. Die kommen schon recht nah an die la vera Pizza heran und haben zudem ne unverschämt gute Weinkarte. Ich selbst fahre entweder da hin oder wenn ich es richtig echt haben will, dann fahre ich zu "il Proverbio" nach Genk. Die Pizza ist die Fahrt wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.