0

LKA Gutachter doch nicht so kamerascheu

Foto: Screenshot / youtube

Bis vor ein paar Jahren wäre die Geschichte rund um den LKA Angestellten wohl lediglich Stoff für ein neues “Maschendrahtzaun” Video gewesen, heute entwickelt sie sich immer mehr zum Politikum. Wie die Zeitung Die Welt nun meldet, handelt es sich bei dem kamerascheuen Pegida Demonstranten um einen Gutachter, der für das LKA in Fällen von Wirtschaftskriminalität auch vor Gericht auftritt. Gutachter… vielleicht auch Gutnachter… keine Ahnung.

Foto: Screenshot /youtube

Wie häufig in solchen Fällen taucht dann auf youtube ein weiteres Video auf. Wobei “auftauchen” in diesem Zusammenhang nicht ganz richtig ist, denn es wird von Pegida Aktivisten offensiv verbreitet. Die Aufnahmen zeigen das Geschehen innerhalb der Pegida Demonstration am 16.08 in Dresden. Schaut man sich das Video an, so findet man relativ schnell den “Hütchenmann” vom LKA, gar nicht so kamerascheu ist, wenn es Gesinnungsgenossen sind, die mit Kameras herumfuchteln und Videos aufnehmen und rundherum “Volksverräter” gegrölt wird…

Foto: Screenshot / youtube

Anekdote am Rande… Heute vor 85 Jahren entzogen die Nazis Lion Feuchtwanger, Heinrich Mann, Rudolf Breitscheid, Alfred Kerr, Ernst Toller, Philipp Scheidemann und vielen anderen die Staatsbürgerschaft. Ihre Vermögen wurden eingezogen, ihre Pässe ungültig und ihre Bilder wurden im Deutschen Staatsanzeiger veröffentlicht. Bildunterschrift: “Volksverräter”…

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.