Protest gegen Weidel-Auftritt in Duisburg

Alice Weidel Foto(Archiv): Olaf Kosinsky Lizenz: CC BY-SA 3.0 DE

Alice Weidel, die  Fraktionsvorsitzende und Bundesprecherin der rechtsradikalen AfD wird am morgigen Samstag in der Glückauf-Halle beim Neujahrsempfang der Duisburger AfD auftreten. In den vergangenen Tagen sorgte die AfD mit ihren Plänen zur „Rückführung“ von Migranten, der sogenannte Remigration für Schlagzeilen, nachdem das Recherchenetzwerk Correctiv über ein Treffen von Rechtsradikalen in Potsdam berichtet hatte, an dem mit  dem Österreicher Martin Sellner auch ein Ausländer teilnahm. Sellner soll gefordert haben, auch auf Migranten mit deutscher Staatsbürgerschaft massiv Druck auzuüben, um sie so zu bewegen, die Bundesrepublik zu verlassen. Gegen den Auftritt Weidels, zu dem nur eingeladene Gäste Zugang haben, ruft das Duisburger Bündnis für Toleranz & Zivilcourage, dessen Schirmherr OB Sören Link (SPD) ist, zum Protest auf: „Duisburger Demokratinnen und Demokraten“, schreibt das Bündnis in einer Pressemitteilung, „werden am Samstag lautstark für Toleranz und demokratische Grundwerte und gegen eine Politik von Ausgrenzung, Hass und Hetze demonstrieren. Duisburg ist eine bunte und weltoffene Stadt, in der Menschen vieler Nationalitäten, Kulturen und Religionen friedlich und demokratisch zusammenleben. Für den Erhalt dieser Werte werden wir uns auch weiterhin einsetzen.“

Die Demonstration beginnt am Samstag  12.30 Uhr am Hochheider Markt in der Nähe der Glückauf-Halle.

Dir gefällt vielleicht auch:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
blaumetallic
blaumetallic
6 Monate zuvor

Eine echte Patriotin, die ihren Wohnsitz in der Schweiz hat, um hier keine Steuern zu zahlen 👍

Werbung