Proteste gegen NPD in Wattenscheid angekündigt

NPDdo2012-300x225Die neonazistische NPD plant für den morgigen Samstag eine Kundgebung auf dem August-Bebel-Platz im Bochumer Stadtteil Wattenscheid. Um die NPD ist es in Nordrhein-Westfalen in letzter Zeit sehr still geworden. Öffentliche Veranstaltungen werden von der Konkurenzpartei „Die Rechte“ durchgeführt, und auch sonst liegt die NPD am Boden. Scheinbar muss der NPD-Landesvorsitzende Claus Cremer nun mal wieder beweisen, dass es seine Partei noch gibt. In Wattenscheid will man gegen die dortige Flüchtlingsunterkunft hetzen.

Die Wattenscheider Grünen rufen ab 10 Uhr zu einer Gegenkundgebung ebenfalls am Bebel-Platz auf. In einer Stellungnahme heißt es: „Wir rufen alle Bochumer*innen und Wattenscheider*innen auf, sich an der antifaschistischen Demonstration zu beteiligen und klare Kante gegen Rechts und für eine offene Willkommenskultur zu demonstrieren. Wir bitten und hoffen, wie in der Vergangenheit auch, auf breite Unterstützung!“

Dir gefällt vielleicht auch:

3 Kommentare

  1. #1 | Hubi sagt am 25. Oktober 2014 um 13:52 Uhr

    Gibt es zur HoGeSa-Demo in Köln morgen einen Ruhrbarone-Ticker?

  2. #2 | Sebastian Weiermann sagt am 25. Oktober 2014 um 13:55 Uhr

    @Hubi: Vermutlich schon.

  3. #3 | Hubi sagt am 25. Oktober 2014 um 19:47 Uhr

    @Sebastian Weiermann: Danke für die Info. Finde eure Live-Ticker immer sehr interessant und lesenswert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.