Russen mit Restaurantkritiken über den Krieg in der Ukraine aufklären!

Restaurant in Moskau Foto: Artem Svetlov Lizenz: CC BY 2.0

Das geht gerade viral. Und ich glaube, es ist eine gute Idee. Wer also etwas Zeit hat ist gerne eingeladen zu helfen.

„Gehen Sie zu Google Maps. Geht nach Russland. Am besten Moskau oder St. Petersburg.

Finden Sie ein Restaurant oder Geschäft und schreiben Sie eine Bewertung. Wenn Sie die Bewertung schreiben, erklären Sie, was in der Ukraine passiert.
Hier ein Text den ihr kopieren könnt:

If you don’t know what to say here is an example text:
Еда была отличной! К сожалению, Путин испортил наши аппетиты, вторгшись в Украину. Противостаньте своему диктатору, прекратите убивать невинных людей! Ваше правительство лжет вам. Вставай!

DeepL-Übersetzung:

Das Essen war großartig! Leider hat uns Putin mit dem Einmarsch in die Ukraine den Appetit verdorben. Widersetzt euch eurem Diktator, hört auf, unschuldige Menschen zu töten! Ihre Regierung belügt Sie. Aufstehen!

Dir gefällt vielleicht auch:

26 Kommentare

  1. #1 | Tagedieb sagt am 28. Februar 2022 um 22:43 Uhr

    Gute Idee! Sollte man nicht auf Moskau und St.Petersburg begrenzen sondern vor allem auf die Städte jenseits der Metropolen ausweiten, Omsk, Tomsk, Irkutsk, Wladiwostok, Jekaterinburg. Und Weißrussland sollte mit einbezogen werden, das Land ist ja auch beteiligt, wenn auch nur passiv, noch.

    Ach ja, ich warte auch auf die offizielle Ansage der EU, dass Deserteure aus der russischen Armee sofort politisches Asyl erhalten.

  2. #2 | Christian Scharlau sagt am 1. März 2022 um 03:11 Uhr

    Wow!!! Na, dann habe ich ja ab morgen eine neue Beschäftigung… 😉

  3. #3 | Reinhold Kleber sagt am 1. März 2022 um 10:36 Uhr

    Aber immer die Bewertung mit 5 Sternen geben!

  4. #4 | Bochumer sagt am 1. März 2022 um 16:56 Uhr

    Klappt. Hab 2 Bewertungen abgegeben. Wisst ihr, wie es mit der Sperrung durch Google aussieht, wenn man zu oft das gleiche postet? Unterschiedliche Vorlagen wären schön.

  5. #5 | Katrin sagt am 1. März 2022 um 19:41 Uhr

    Habe heute über 100 gepostet. Bisher wurde ich nicht gesperrt.

  6. #6 | PSt sagt am 1. März 2022 um 20:48 Uhr

    Ca. 200 grenznahe Bewertungen abgegeben

  7. #7 | Bochumer sagt am 2. März 2022 um 00:03 Uhr

    Hab noch ein paar Bewertungen abgegeben. Banken sind vielleicht auch ein gutes Ziel.

  8. #8 | Christian Scharlau sagt am 2. März 2022 um 04:25 Uhr

    Все очень вкусно, да и атмосфера вообще великолепная. К сожалению, Путин нам испортил аппетит, вторгшись в демократическую Украину. Россияне, ваше правительство врет всплошную! Наш диктатор ведет вас к полной изоляции и к экономическому краху. Россия сегодня – позор всего мира! Сопротивляйтесь кровожадному режиму Путина!

    Alles war sehr lecker und die Atmosphäre überhaupt großartig. Leider hat uns Putin mit seinem Einmarsch in die demokratische Ukraine den Appetit verdorben. Bürger Rußlands, Eure Regierung lügt was das Zeug hält! Euer Diktator führt Euch in die vollständige Isolation und in den wirtschaftlichen Zusammenbruch. Rußland ist heute die Schande der ganzen Welt! Leistet Eurem blutrünstigen Regime Widerstand!

    Ihr könnt natürlich auch gern den Text modifizieren – wem "blutrünstig" zu blutrünstig ist, löscht кровожадному 😉 Oder den Satz mit der "Schande der ganzen Welt"… Ihr könnt auch statt россияне (Bürger Rußlands, wörtlich "Rußländer") die Bewohner der Stadt ansprechen, deren Restaurants Ihr "bearbeitet". Als Dortmunder mache ich jetzt unsere "Partnerstadt" Rostow am Don, dessen Einwohner ростовчане sind.

    Wie Ihr am Beispiel der Rostower seht, werden die Bewohner von Städten normalerweise klein geschrieben. In der folgenden Auflistung schreibe ich sie mit großen Anfangsbuchstaben, damit Ihr sie direkt in den Text oben an die Stelle von Россияне kopieren könnt.

    Einwohner von….
    Moskau : Москвичи / St. Petersburg : Питерцы (pitercy, nach dem Kosenamen Piter für die Stadt) / Minsk (Belarus) : Минчане / Novosibirsk : Новосибирцы / Jekaterinburg : Екатеринбуржцы / Nižnij Novgorod : Нижегородцы / Kazan' : Казанцы / Omsk : Омичи / Samara : Самарцы oder Самарчане / Ufa : Уфимцы / Voronež : Воронежцы / Volgograd : Волгоградцы / Krasnodar : Краснодарцы / Saratov : Саратовцы / Irkutsk : Иркутяне / Tver' : Тверитяне oder Тверичане / Kaliningrad : Калининградцы

    Soviel für den Moment. Neue Textvarianten folgen, wenn ich sie mir ausgedacht habe 😉

    Wer die Bezeichnung für die Einwohner einer bestimmten Stadt braucht, möge einfach fragen…

  9. #9 | Tom Shout sagt am 2. März 2022 um 08:28 Uhr

    Habe grad das russische Verteidigungsministerium mit ein paar Screenshots der NY Times bebildert. Peace now!

  10. #10 | tagradh sagt am 2. März 2022 um 09:20 Uhr

    Klasse idee

    bin gerade krank und habe gut zeit, das zu tun!!

    ich bin in einem spiel, in dem auch russische menschen spielen! dort richte ich ebenfalls appelle an alle russischen mitspielenden!

  11. #11 | tagradh sagt am 2. März 2022 um 09:37 Uhr

    hallo Christian

    bitte um Übersetzung folgendes Textes:
    liebe Russinnen und Russen, steht auf gegen Putins Krieg – er sagt, es sei ein militärisches Manöver – dabei mussten bereits jetzt schon mindestens 6000 russische Soldaten in der Ukraine ihr Leben lassen. Ukraine will sie nicht töten, aber sie müssen sich verteidigen! Putin führt Krieg in der Ukraine, Putin isoliert euch in der Welt! Steht auf!

  12. #12 | Christian Scharlau sagt am 2. März 2022 um 11:13 Uhr

    Sorry, leider ein Tippfehler! Das ist der korrigierte Text:

    Все очень вкусно, да и атмосфера вообще великолепная. К сожалению, Путин нам испортил аппетит, вторгшись в демократическую Украину. Россияне, ваше правительство врет всплошную! Ваш диктатор ведет вас к полной изоляции и к экономическому краху! Россия сегодня – позор всего мира! Сопротивляйтесь кровожадному режиму Путина!

  13. #13 | Christian Scharlau sagt am 2. März 2022 um 12:34 Uhr

    @ #11 tagradh: "Дорогие россиянки и россияне, вставайте против войне Путина. Он вам говорит, что это не война – но ведь уже погибли как минимум 6000 российских солдат. Украина не хочет их убивать, но она же вынуждена защититься! Путин ведет войну в Украине, Путин вас изолирует в мире! Вставайте!"

    Putin spricht jetzt natürlich nicht mehr von Manövern, sondern von einer "Spezialoperation". Ich habe geschrieben: "Putin sagt Euch, daß das kein Krieg ist…".

  14. #14 | Christian Scharlau sagt am 2. März 2022 um 14:22 Uhr

    Wer noch den Text seiner "Rezensionen" variieren will, hier ein weiterer Vorschlag von mir:

    Очень вкусная еда, любезный и толковый персонал, приятная атмосфера. Короче – все было бы классно, если бы не война Путина против Украине. Россияне, не верьте вранью вашего правительства! Путин – военный преступник, у него на руках кровь невинных людей в Украине! Он ведет вас всех к полной изоляции и к экономическому провалу! Сопротивляйтесь Путину! Перестаньте убивать невинных людей! Вставайте!

    (Sehr leckeres Essen, freundliches und verständiges Personal, angenehme Atmosphäre. Kurz gesagt – alles wäre super, wenn da nicht Putins Krieg gegen die Ukraine wäre. Russen, glaubt nicht den Lügen eurer Regierung! Putin ist ein Kriegsverbrecher, an seinen Händen klebt das Blut unschuldiger Menschen in der Ukraine! Er führt euch alle in die totale Isolation und den wirtschaftlichen Zusammenbruch! Leistet Widerstand gegen Putin! Hört auf, unschuldige Menschen zu töten! Steht auf!)

  15. #15 | Tanja sagt am 2. März 2022 um 14:31 Uhr

    super und vielen Dank!

    tanja aus österreich

  16. #16 | sb sagt am 2. März 2022 um 14:47 Uhr

    Super Idee! Vielleicht könntest Du den ersten Vorlagentext überarbeiten und erneuern. Den Satz "hört auf, unschuldige Menschen zu töten!" finde ich übergriffig. Die Menschen, die in Russland leben, haben ja gar nichts mit dem Angriff zu tun und selbst die Soldaten wissen anscheinend tllw. nicht bescheid, wo sie sind.
    Diesen Text finde ich super:
    "liebe Russinnen und Russen, steht auf gegen Putins Krieg – er sagt, es sei ein militärisches Manöver – dabei mussten bereits jetzt schon mindestens 6000 russische Soldaten in der Ukraine ihr Leben lassen. Ukraine will sie nicht töten, aber sie müssen sich verteidigen! Putin führt Krieg in der Ukraine, Putin isoliert euch in der Welt! Steht auf!"
    Hier könnte man noch folgendes anführen/umformulieren:
    "liebe Russinnen und Russen, bitte steht auf gegen Putins Krieg – er sagt, es sei ein militärisches Manöver – dabei mussten bereits jetzt schon mindestens 6000 russische Soldaten in der Ukraine ihr Leben lassen. Eure Ukrainischen Brüder wollen sie nicht töten, aber sie müssen sich gegen diesen barbarischen Angriff verteidigen. Eure Armee beschießt Wohnblöcke und öffentliche Einrichtungen und tötet dabei ukrainische Zivilisten sogar Kinder.
    Putin führt Krieg in der Ukraine gegen Eure Brüder. Putin isoliert euch in der Welt. Eure Wirtschaft wird sanktioniert und steht vor dem Zusammenbruch. Bitte steht auf bevor es zu spät ist und noch mehr Russen und Ukrainer sterben!"

  17. #17 | Christian Scharlau sagt am 2. März 2022 um 17:58 Uhr

    Ok, Leute. Es war ein netter Versuch, aber ich glaube, die "Rezensionen" können wir uns sparen. Wird alles innerhalb von ein paar Stunden von der Putler-Stasi gelöscht. Also irgendwas Neues einfallen lassen…

  18. #18 | Christian Scharlau sagt am 2. März 2022 um 18:22 Uhr

    Wohlgemerkt, das Konto (extra angelegt mit einem pseudo-russischen Namen) ist nicht gesperrt oder so – nur meine "Rezensionen" für Rostow sind weg – also hat die GeStaSi offenbar Zugriff darauf…

  19. #19 | Diana sagt am 3. März 2022 um 07:52 Uhr

    Meine Rezensionen sind noch alle da ….

  20. #20 | Sky sagt am 4. März 2022 um 12:56 Uhr

    Nowgorod bearbeitet.
    Kann die Rezensionen aber noch oder nicht? sehen.

  21. #21 | Petra sagt am 4. März 2022 um 14:17 Uhr

    Man könnte es auch mit Dating Apps probieren.

  22. #22 | Daisy Duck sagt am 5. März 2022 um 12:08 Uhr

    versucht es mal mit SMS auf die Telefonnummern, Listen kann man sich aus https://www.yell.ru/moscow/ basteln.

    Oft steht ein Dienst dahinter der die SMS sogar "vorliest" wenn das Endgerät keine SMS kann

  23. #23 | Inge sagt am 6. März 2022 um 18:02 Uhr

    Auf youtube russische Musikvideos kommentieren.

  24. #24 | tanja sagt am 6. März 2022 um 19:04 Uhr

    hallo zusammen

    meine Kommentare sind auch noch da zu lesen….

  25. #25 | Bert Fühlmann sagt am 7. März 2022 um 06:57 Uhr

    Eine tolle Sache — wenn es klappt !

    Alle für die Ukraine – und den russischen Widerstand !

  26. #26 | Inge sagt am 9. März 2022 um 20:03 Uhr

    Хорошо, что пишешь это даже тут, под музыкальными клипами. Нужно, чтобы у как можно большего числа людей открывались глаза. Слава Украине!

    Habe heute diese Antwort auf einen meiner Kommentare auf youtube erhalten und übersetzt auf Google.

    Es ist gut, dass du es sogar hier schreibst, unter den Musikvideos. Wir brauchen so viele Menschen wie möglich, die ihnen die Augen öffnen. Ruhm der Ukraine!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.