1

Tagesseminar: „Die israelische Demokratie und der Nahostkonflikt“

Der „Schrein des Bab“ der in islamischen Ländern verfolgten Bahai in Haifa, Israel.

Es ist dieser Tage so wichtig wie nie, sich im Themenkomplex Israel und Nahostkonflikt gründlich auszukennen, um Zerrbildern und Vorurteilen entgegentreten zu können. Häufig wird der Staat Israel dabei an anderen Maßstäben gemessen als der Rest der internationalen Gemeinschaft. Tatsachen werden teilweise oder ganz verschwiegen und Stimmungen vermittelt, die oftmals nicht mit der Realität übereinstimmen.

Der Fokus dieses vom Mideast Freedom Forum Berlin entwickelten und betreuten Seminars liegt darauf, Israel als demokratischen Staat vorzustellen und die Geschichte des Zionismus näher kennenzulernen. In diesem Kontext wird auf den Konflikt mit der palästinensischen Führung und den arabischen Staaten eingegangen und dessen wichtigste Stationen (der Krieg von 1948, Sechstagekrieg 1967, Friedensschluss mit Ägypten 1979, Osloer Friedensprozess 1993-99 etc.) beleuchtet. Ziel des Seminars ist es, eine politische Analyse auf Faktenbasis zu erarbeiten, um die gängigen medialen und politischen Urteile zu Israel und zum Nahostkonflikt zu reflektieren.

Wann: Sonnag, den 25. März 2018, 10-18:30 Uhr
Wo: Gemeindehaus St. Markus, Sankt Markus Platz 2, 45657 Recklinghausen

Bei Interesse meldet Euch bitte unter dieser Emailadresse an: seminar@mideastfreedomforum.org  oder schreibt uns auf Facebook.

RuhrBarone-Logo

Ein Kommentar zu “Tagesseminar: „Die israelische Demokratie und der Nahostkonflikt“

  • #1
    Ines C.

    Bestes Angebot des Tages! Aber leider kann ich so kurzfristig nicht. Kann man die auch selber einladen? Ab wieviel Teilnehmern würden sie kommen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.