4

Update: ESC – Mit diesem Fax haben sich die Kassierer beim NDR beworben

Die Kassierer

Die Kassierer


Bei einer Umfrage der Bild-Zeitung, wer zum ESC fahren soll, landeten die Kassierer mit 23  Prozent nur knapp hinter Helene Fischer, die auf 24 Prozent Zustimmung kam. Eine Kassierer-ESC-Petition hat mehr als 30.000 Unterschriften zusammen, die Donots werben für den Auftritt der Band in Stockholm. Es läuft bei den Wattenscheidern. Eine Teilnahme am Eurovision Song Contest scheint möglich.

Ruhrbarone: Eure ESC Bewerbung gewinnt an Fahrt. Der NDR hat sich von Naidoo getrennt, in einer Bild-Umfrage liegt ihr auf dem ersten Platz. ESC könnte Wirklichkeit werden. Hast Du damit gerechnet?

Wolfgang Wendland: Nicht wirklich. Es war je zuallererst ein Statement dagegen, dass Naidoo alternativlos gesetzt war. Dass er auf Dauer als Kandidat nicht haltbar war, hatte ich schon gedacht, aber dass das jetzt alles so schnell geht, hatte ich nicht erwartet.

Ruhrbarone: Hat schon jemand vom NDR Kontakt mit Euch aufgenommen?

Wolfgang Wendland: Das ist doch eine Behörde, da wird am Wochenende nicht gearbeitet. Aber ich werde denen heute mal ein Fax schicken.

Ruhrbarone: Was wird da drin stehen?

Wolfgang Wendland: Ich werde ihnen mitteilen, dass wir Interesse haben da mitzumachen und sie bitten, mir die Bedingungen der Bewerbung zuzusenden, für den Fall, dass sie Bewerbungen zulassen. Schon die Aufstellung von Herrn Naidoo zeigt ja, dass die da wenig im Internet unterwegs sind und daher steht zu befürchten, dass unser Interesse noch nicht dort angekommen ist.

Ruhrbarone: Habt ihr schon angefangen Euch vorzubereiten oder wartet ihr ab, was der NDR Euch antwortet?

Wolfgang Wendland: Wir werden uns sicher in der laufenden Woche Gedanken zu einem Lied für den ESC machen und uns am kommenden Sonntag treffen, um gemeinsam zu sehen was dabei rausgekommen ist. Es ist für uns üblich unter Zeitdruck zu arbeiten…bei fast allen CDs wurden zuerst Studiotermine gemacht und dann gedichtet, anders lässt sich die punktypische Trägheit nicht überwinden.

Ruhrbarone: Hast Du Dich vor Freitag überhaupt für den ESC interessiert?

Wolfgang Wendland: Einzelne Events fand ich ganz gut, zum Beispiel Knorkator bei einer Vorentscheidung vor einigen Jahren, aber sonst war es mir meist egal, unabhängig davon ob es Schlager war oder nur dem Ego von Stefan Raab diente. Den allerersten Deutschen Beitrag „Im Wartesaal zu Großen Glück “ von Walter Andreas Schwarz 1956 fand ich aber immer klasse und den hab ich auch schon mal selbst gesungen.

Ruhrbarone: Wäre für Dich auch ein Duett mit Helene Fischer denkbar? Beim Bild-Voting seit ihr ja schon eng beieinander.

Wolfgang Wendland: Ich müsste mir mal anhören, was sie so macht. Momentan fehlen mir da die Informationen.

Update:

kassierer_fax_or

RuhrBarone-Logo

4 Kommentare zu “Update: ESC – Mit diesem Fax haben sich die Kassierer beim NDR beworben

  • #1
    Jens Schmidt

    "Bei einer Umfrage der Bild-Zeitung, wer zum ESC fahren soll, landeten die Kassierer mit 23 Prozent nur knapp hinter Helene Fischer, die auf 24 Prozent Zustimmung kam. "
    Fast so gut wie Helene Fischer, das ist natürlich schon eine Ehre.

  • Pingback: Trierer Medienblog » Blog Archiv » ESC – Dieser Weg war kein leichter

  • #3
  • #4
    Alreech

    Interessantes Update aus der BILD (ja, ich weis, die waren schon Lügenpresse als es noch nicht cool war):
    Xavier Naidoo wurde nicht wegen den Beschwerden der Zuschauer ausgeladen, sondern weil Mitarbeiter des NDRs gegen seine Teilnahme protestiert haben.
    http://www.spiegel.de/kultur/musik/ndr-mitarbeiter-protestierten-gegen-naidoo-nominierung-a-1064252.html
    Das macht die Publikumsbeschimpfung von Jan Feddersen noch unverständlicher…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.