WAZ startet iPhone Apps

Die WAZ-Gruppe robbt sich langsam an den Smartphone markt heran – nach Android ist jetzt Apple an der Reihe.

Kurz nach dem Launch eine Android-Applikation hat die WAZ-Gruppe zwei iPhone-Apps angekündigt:

Die WAZ Mediengruppe bietet ab sofort zwei Bezahl-Apps für das
iPhone an. Die „WAZ Stau-Info“, die einmalig 0,79 Euro kostet und über die aktuelle Verkehrslage im gesamten Bundesgebiet informiert, gibt es parallel auch im Android-Market.
Mit der „WAZ Dauerkarte“, für die Nutzer einmalig 2,99 Euro bezahlen, können Fußballfans die Spiele ihrer Lieblingsclubs im Live-Ticker verfolgen und alle Aktivitäten ihres Vereins nachlesen.

Das ist noch nicht die große Lösung, aber ein Der-Westen-App für das iPhone deutet sich damit für die nächste Zeit wohl an.

Dir gefällt vielleicht auch:

2 Kommentare

  1. #1 | Sven sagt am 5. November 2010 um 16:23 Uhr

    Naja, immerhin ein Anfang. Allerdings sind das zwei kostenpflichtige Versuche, die etliche andere – kostenfreie – Apps schon hervorragend beherrschen.

  2. #2 | WAZ innovativ! Kostenpflichtige Stau-Info-App für’s iPhone » absurde Zeiten sagt am 5. November 2010 um 19:33 Uhr

    […] Ich bin schlicht überwältigt, der Totholz-Konzern WAZ wagt sich auf den App-Markt für das iPhone, auch die Ruhrbarone berichten darüber. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Werbung