1

Wir und Heute – Oppositionsleader AfD

In Berlin sind die Sondierungsgespräche zwischen SPD und CDU abgeschlossen. Was fällt auf? Die öffentlich-rechtlichen Sender lassen als erstes die AfD als größte Oppositionspartei zu Wort kommen – was die Populisten denn von einer stabilen Regierung halten? Naja. David will drüber reden, Martin lieber nicht. Dabei erodieren den Rechtsextremen die Themen vor der Nase weg. Selbst die Islamisten haben Mitgliederprobleme. Und auf lange Sich kann auch Eva Herman nicht darüber hinwegtäuschen, dass Opposition mehr ist, als verschwörungstheoretisieren.

Zu den anderen Folgen des „Wir und Heute“-Podcastes – und zum Abo des YouTube-Kanals geht es hier.

Die Hörversionen des Podcasts, sowie die Abos für iTunes und Spotify sind hier zu finden.

RuhrBarone-Logo

Ein Kommentar zu “Wir und Heute – Oppositionsleader AfD

  • #1
    ke

    Wie immer ein interessanter Start ins Wochenende auch wenn an einigen Stellen der Blutdruck steigt.

    Bürgerversicherung?
    — Warum kommt sie eigentlich nicht beim Rentensystem ins Gespräch? Alle zahlen ein. Alle bekommen das gleiche
    Bei der Krankenversicherung gibt es doch eher Legendenbildung/Wunschgedanken.

    Fachkräftemangel ist nicht ein "Zu wenig People"-Problem. People müssen auch in den richtigen Jobs arbeiten:
    – Brain drain ist auch für Nicht-Europa blöd.
    – Was ist mit den 30h Jobber, die keine Lust haben mehr zu arbeiten und deren gesetzliche Sozialversicherungen auch noch von Vollmalochern subventioniert werden. Die Teilzeitkräfte zahlen ja auch Teilzeitbeitragshöhe. Ja, ich kenne genug Menschen, die dies nur aus Lifestyle-Optimierung tun. Kopfprämien und Ausgleich über das Steuer-/Sozialsystem ist für mich gerechter.
    – Was ist mit den vielen Gedöns Jobs (Beauftragten ….). Hier gibt es viel Potenzial.
    – Im öffentlichen Dienst fehlen Leute: Was ist mit den astronomischen Fehltagen wg. Krankheit
    – AI und Automatisierung wird in kurzer Zeit viele Jobs vernichten.
    – Fehlende Busfahrer? Unsere H-Bahn und viele U-Bahnen in der Welt fahren auch ohne Fahrer. Fahrstühle übrigens auch.
    – Parität: Ist es nicht egal wer zahlt. Mehr Lohn und selber einen feste Versicherung zahlen ist aus meiner Sicht besser. Keep it simple. Wenn People fehlen, müssten doch Arbeiter eine gute Verhandlungsposition haben.
    – Ich kenne genug Leute, die unter ihrer Quali arbeiten, weil sie in der Wirtschaft überqualifiziert etc. sind. Einfach mal Löhne erhöhen und Menschen über 50 einstellen.

    Rat an die SPD:
    – Einfach mal mit den Wählern sprechen, die richtig in der Wirtschaft arbeiten. Die haben Probleme, die der Elfenbeinturm nicht zu kennen scheint. Gabriel ist hier der einzige, der noch halbwegs glaubwürdig auftritt.

    Geierabend:
    – Werde ich mir noch anschauen. Gibt es Neuigkeiten von der Freiheitsstatue?
    – lokale Themen, Weltthemen: Wir sind Globalisiert, wir können nicht ausblenden.
    – Der für mich beste Auftritt bisher war der Globuli-Test. Alu-Hüte waren schon Thema, wenn ich mich richtig erinnere. Das Thema Elektrosmog bei Überlandleitungen, der durch Eingraben verhindert werden soll, wäre natürlich auch ein heißer Kandidat für einen Sketch. Immerhin werden hier auch Schneisen geschlagen und viele Milliarden zusätzlich verballert, die wir zahlen müssen.

    Sex-Verträge in Schweden:
    Es wird immer krasser

    Affen – Spruch – Anzeige:
    Ich hatte hier einen Jugendlichen gesehen und eine Anspielung auf die Evolution. Dabei war das mir das Aussehen des Models uninteressant.
    Vermutlich lebe ich aber so international, dass mir die Eigenschaften des Models gar nicht auffallen.
    Aber hier haben wir unsere "Aufpassen", die ihre eigenen Interpretationen haben. Auch beim Aufpassen wird es immer krasser. Wir müssen auf Unterschiede und potenzielle Diskriminierungen hingewiesen werden, obwohl die meisten Menschen, die ich kenne sie nicht haben. Aber jetzt wissen wir, dass alle Menschen anders sind, dass wir auf diese Unterschiede achten müssen. Schöner kann man Diskriminierung eigentlich nicht zeigen.
    Dann ist eine Anzeige auch noch ein Grund für Plünderungen. Was ist das für eine Gesellschaft?

    BTW: Den Begriff "Affenzirkus" der aktuell durch die Presse geht, ordne ich ähnlich ein.

    Personenschutz bei der Presse:
    – Es kann nicht sein, dass wir uns einsperren, während die Täter kaum ermittelt und schon gar nicht wirksam bestraft werden.
    – Beschwerden über das Herumhängen von Menschen: Auch hier gibt es Potenzial, das Fachkräfteproblem zu lösen. Cornern scheint ja in vielen Vierteln zum Job zu werden.

    Merkel hat 3 Wochen Ferien? Gefühlt hört man seit der Wahl nichts mehr von ihr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.