13

Antisemiten-Prozess: Ditfurth gewinnt gegen Elsässer

14.„Muss Ditfurth wegen Elsässer 6 Monate in den Knast?“, fragte der rechte Publizist Jürgen Elsässer im Mai genüsslich auf seiner Website. Sie muss nicht: Jutta Ditfurth hat beim „Antisemiten“-Prozess gegen Elsässer einen Erfolg eingefahren.

Das war wohl nix für Elsässer und seine Anhängerschaft aus den Reihen der neurechten „Montagsmahnwachen“. In einem 3Sat-Interview am 16. Mai hatte die Autorin Jutta Ditfurth gesagt, Eslässer sei ein „glühender Antisemit“. Dieser zog daraufhin vor Gericht. Zwischenzeitlich errang er eine einstweilige Verfügung, die Ditfurth bis Prozessende untersagte, diesen Vorwurf zu öffentlich wiederholen. Dies log Elsässer vor seiner Communitiy in einen Sieg um und ließ sich dafür feiern. Erst später fügte er kleinlaut hinzu, dass noch nichts gewonnen sei. Nun erschien folgender Text auf Ditfurths Website:

Jürgen Elsässer bleibt ein glühender Antisemit
Jutta Ditfurth gewinnt gegen Elsässer vor Landgericht München I

Jutta Ditfurth hat sich heute vor Gericht einstweilig gegen Elsässer durchgesetzt. Sie darf ihre Meinung, dass sie Elsässer für einen »glühenden Antisemiten« hält, weiter frei sagen. Ditfurth gewann heute (30.7.2014) mit ihrem Widerspruch gegen die Einstweilige Verfügung von Jürgen Elsässer vor dem Landgericht München I. Es wird mit einer Klage von Elsässer und einer Hauptverhandlung im Herbst 2014 gerechnet. Er ist nicht klug genug, um es gut sein zu lassen und will unbedingt, dass alles über ihn ans Licht kommt. – Wir gratulieren Jutta!

Aluhut für Ken

P.S.: Jutta ist z.Zt. in Schreibklausur im Ausland und nicht erreichbar

Die Seite „Aluhut für Ken“ beobachtet die Mahnwachen kritisch. Die Infos gelten als gesichert, vor einiger Zeit kündigte die Autorin an, vorerst nicht mehr erreichbar zu sein. Daher war ein Statement von ihr nicht zu bekokmmen. Elsässer freilich hat seinen Schäfchen die schlechten Nachrichten noch nicht mitgeteilt.

RuhrBarone-Logo

13 Kommentare zu “Antisemiten-Prozess: Ditfurth gewinnt gegen Elsässer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.