7

AfD-Solingen will Merkel-Hasspost der AfD-Solingen nicht veröffentlicht haben

Es ist immer das selbe Spiel mit der AfD: Kaum zeigt die Partei ihr wahres Gesicht, war man entweder „Mausgerutscht“ oder böse Mächte haben sich  Zugang gekapert. So auch heute. Gerade erreichte uns folgende Mail der Solinger AfD-Vorsitzenden Verena Wester:

Sehr geehrter Herr Laurin,

der Post in dem sie mich namentlich nennen, ist nicht von der AfD Solingen erfolgt. Hier hat jemand unbefugt Zugriff auf unsere Seite genommen. Den Post habe ich nach Kenntnis unverzüglich gelöscht. Ich bitte höflichst meinen Namen unter ihrem Artikel zu löschen.

Herzlichen Dank
Dr. Verena Wester

Nun ja, das alles würde etwas glaubwürdiger klingen, wenn viele andere Facebook-Posts der AfD-Solingen nicht den selben Duktus hätten:

Hier unser ersten Artikel:

AfD-Solingen bezeichnet Merkel als Völkermörderin

RuhrBarone-Logo

7 Kommentare zu “AfD-Solingen will Merkel-Hasspost der AfD-Solingen nicht veröffentlicht haben

  • #1
    Angela Merkel

    Hallo,
    hier kann doch jeder kommentieren Eine offizielle Stellungnahme von Frau Wester ist nirgendwo zu finden. Es wirkt daher eher so, als hätte da mal eben jemand aus der AfD fix in ihrem Namen gepostet.
    Lg Angela Merkel

  • #2
  • #3
    Psychologe

    Mit dem Austeilen haben die blauen Damen und Herren eigentlich kein Problem. Umher getragene Galgen während montaglicher Spaziergänge, An-die-Wand-stellen-Phantasien und anderer Denkdurchfall kommt in diesen Kreisen ja regelmäßig vor.
    Aber wehe, es herrscht Gegenwind, dann geht gleich das große Geheule von wegen "demokratische Grundrechte" und dergleichen los. Wenn Du denkst, es geht nicht mehr tiefer, kommt das AfD-Ungeziefer. Uuups. Ach nee, ich bin nur gerade mit der Maus ausgerutscht. Alles Satire. Die Wortwahl sollte jetzt echt kein Denkmal der Schande werden. Falsch verstanden und falsch wiedergegeben und so. Meinungsfreiheit! Putin hilf!

  • #4
    Nils Kuchler

    Interessant ist auch, dass im Folgepost der AfD Solingen das Ganze wieder als beabsichtigter Post und Löschung durch Facebook deklariert wird. Ebenso interessant – nein, eigentlich gewöhnlich – ist , dass der Kommentar zur "Kopfgeldforderung" eines Kommentierenden stehen bleibt, während meine Konfrontation mit diesem Umstand gelöscht und ich vom Kommentieren gesperrt wurde.

  • #5
    Nils

    Interessant ist, dass die AfD Solingen im Folgepost behauptet, sie hätte es nun doch selbst gepostet und Facebook hätte es gelöscht. #Zensur
    Interessant – eigentlich gewöhnlich – ist, dass sie nun jeglichen Kommentar mit Hinweis darauf löschen und den Kommentierenden sperren. Der enthaltene Hinweis darauf, dass das gescreenshottet wurde, scheint ihnen egal zu sein. Ein inkompetentes Völkchen.

  • #6
    Tyler Durden

    Total glaubwürdig, wenn man, bevor man den Post löscht, erstmal Leute, die kritische Anmerkungen hierzu posten, sperrt.

  • #7
    nihil jie

    verdammt… und wer hatte sich einen Zugang zu Afd Gehirnen verschafft ? Die Afd ist doch gar nicht rassistisch. Irgendwelche Neuro-Hacker haben sich illegal Zugang zu den Gehirnen der Afd Chupacabras verschafft. Ist doch klar *gg 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.