1

Berliner Morgenpost: “Noch 2.334 Tage bis zur Herdenimmunität”

Corona-Impfung in den USA Foto: U.S. Secretary of Defense Lizenz: CC BY 2.0

Es gibt zu wenig Impfstoff und der, der da ist, wird zu langsam verimpft. Corona werden wir aber nur besiegen, wenn so viele Menschen geimpft sind, dass es zu einer Herdenimmunität kommt – die Seuche also nicht mehr weitergegeben werden. Experten rechnen  damit, dass das Fall ist, wenn mindestens 70 Prozent der Bevölkerung geimpft sind. Israel ist auf einem guten Weg, dieses Ziel bis Ende März zu erreichen. Und wie schaut es in Deutschland aus?

Im Land der Impfschleicher wird das, wenn es so weiter geht, deutlich länger dauern. Wie lange, kann man jeden Tag auf der Seite der Berliner Morgenpost nachlesen: Noch 2.334 Tage würde es bis zur Herdenimmunität dauern. Am 3. Juni 2027 wäre es so weit.

Kaum eine Zahl belegt das Versagen der EU, des Bundes und der Länder bei den Corona-Impfungen so deutlich.

 

RuhrBarone-Logo

Ein Kommentar zu “Berliner Morgenpost: “Noch 2.334 Tage bis zur Herdenimmunität”

  • #1
    ccarlton

    Gleichzeitig fordert Herr Söder eine Impfpflicht.

    https://www.n-tv.de/panorama/Soeder-denkt-laut-ueber-Impfpflicht-nach-article22284741.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.