Bochum-Total: Glas-Verbot vor Kneipen aus Versehen?

bo_total_gross

Die Stadt Bochum verbietet versehentlich auch den Gastronomen die Benutzung von Glas im Außenbereich während Bochum-Total. Von unserem Gastautor Wolfgang Wendland

Wenn man sich die Sache mit dem Glasverbot auf der Bochum-Total-Webseite  ansieht scheint alles wie immer zu sein, niemand darf Glasbehältnisse benutzen, es sei denn, er sitzt im Außenbereich einer Kneipe:

glas_bo_total2014

Dafür sorgt der Passus “ Ausgenommen von diesem Verbot ist (…) die Benutzung von Glasbehältnissen auf gastronomischen Freisitzflächen. “ gleich im Anfang der Allgemeinverfügung. Dummerweise hat es diese Ausnahmeregelung nicht in das Amtsblatt der Stadt Bochum geschafft. Die Version dort dürfte aber die Maßgebliche sein:

 

glas_bo_total2 Man darf gespannt sein, was erlaubt sein wird.

Dir gefällt vielleicht auch:

3 Kommentare

  1. #1 | Stefan Laurin sagt am 29. Juni 2014 um 15:23 Uhr

    Eine reife Leistung des „Amtes für Konfusion“ der Stadtverwaltung Bochum. Aber klar, dorthin schicken sie nur die Besten!!!

  2. #2 | Links anne Ruhr (30.06.2014) » Pottblog sagt am 30. Juni 2014 um 07:21 Uhr

    […] Glas-Verbot vor Kneipen bei Bochum Total aus Versehen? (Ruhrbarone) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.