0

Borussia Dortmund verpflichtet Thomas Meunier

Foto: BVB

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund verpflichtet zur Saison 2020/21 den belgischen Nationalspieler Thomas Meunier. Der 28-Jährige spielte bis zuletzt für den Französischen Meister Paris St. Germain und unterschrieb einen bis zum 30. Juni 2024 datierten Vertrag beim BVB.

„Thomas Meunier ist ein Spieler, der seine Qualität auf höchstem Niveau unter anderem in der Champions League und in der Nationalmannschaft über einen langen Zeitraum hinweg nachgewiesen hat und uns mit seiner Erfahrung richtig guttun wird“, sagt Sportdirektor Michael Zorc.

Meunier begann seine Profikarriere bei Club Brügge, wo er Belgischer Meister und Pokalsieger wurde. 2016 wechselte er nach Frankreich zu Paris St. Germain. Mit dem französischen Spitzenklub gewann Meunier zweimal den Pokal (2017, 2018) und dreimal die Meisterschaft (2018, 2019, 2020). In der UEFA Champions League kam der Abwehrspieler bislang 17 Mal zum Einsatz (3 Tore), zuletzt im Achtelfinale gegen Borussia Dortmund. Der Nationalspieler, der ablösefrei an die Strobelallee wechselt, bringt die Erfahrung aus 40 Länderspielen (7 Treffer) mit zum BVB.

„Borussia Dortmund spielt genau den Fußball, den ich spielen möchte: aufregend, authentisch und natürlich. Der BVB ist bekannt für seine enthusiastischen Fans, und die Atmosphäre während des Spiels mit Paris im SIGNAL IDUNA PARK hat meine Entscheidung ehrlich gesagt beeinflusst. Ich bin ehrgeizig und möchte wie schon mit Brügge und Paris auch mit Dortmund Titel gewinnen“, erklärt Meunier, der bei Borussia Dortmund auf seine Nationalmannschaftskollegen Axel Witsel und Thorgan Hazard trifft.

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.