Buchvorstellung: 71/72 – Die Saison der Träumer

Ein sehr ungewöhnliches Fußball-Buch erscheint in diesen Tagen im Verlag ‚Die Werkstatt‘. In dem uns vorab zum Kennenlernen zur Verfügung gestellten Werk, dass ab heute offiziell auch ganz offiziell im Handel erhältlich ist, beschäftigt sich Bernd-M. Beyer, einst ein Mitbegründer des Verlages und über Jahre hinweg sein Cheflektor, offiziell mit der Bundesliga-Saison 1971/72, blickt darüber hinaus aber auch auf damals parallel zum Spielbetrieb der Liga stattfindende gesellschaftliche Entwicklungen und Befindlichkeiten.

Herausgekommen ist am Ende ein Buch, dass die Sport- und Politik-Fans unter unseren Lesern wohl gleichermaßen interessieren dürfte, das zeigt, dass der Fußball eben nicht in einem luftleeren Raum stattfindet, sondern immer auch eingebunden ist in das große Ganze. Zugleich ist ‚71/72‘ ein etwas romantischer Blick auf im modernen Sport längst verlorengegangene, romantisch anmutende Seiten der Fußball-Bundesliga, die damals noch nicht diesen Professionalisierungsgrad der Gegenwart hatte.

Der Autor. Foto: Verlag ‚Die Werkstatt‘

1971/72? Wir erinnern uns in diesem Zusammenhang sicherlich in großer Mehrheit aber auch sofort an den damals die komplette Sportwelt erschütternden Bundesligaskandal und zugleich an die Nationalelf des DFB rund um Franz Beckenbauer und Günther Netzer, die in dieser Zeit von vielen geliebten Zauberfußball im legendären Wembley-Stadion spielte und seinerzeit auch Europameister wurde.

Aber diese Zeitspanne war eben auch geprägt durch die Politik von Bundeskanzler Willy Brandt, der damals ein gegen ihn eingereichtes Misstrauensvotum im Bundestag überstand, an die traurigen Zeiten der RAF, die Deutschland über lange Zeit permanent in Atem hielt, oder auch an die inzwischen legendäre Band ‚Ton Steine Scherben‘, die aus Sicht vieler damals den passenden Sound dieser Tage lieferte.

All dies ist hier auf gut 350 Seiten in diesem Buch wieder vereint, wird im Detail und mit viel Charme von dessen Autor wiederaufleben gelassen.

Fußballer Stan Libuda und Musiker Rio Reiser sind aus Sicht des Machers die Träumer ihrer Zeit gewesen, die die Leser durch ein aufregendes Jahr begleiten und dadurch noch einmal ein wirklich faszinierendes Licht auf die Befindlichkeiten der damaligen bundesdeutschen Gesellschaft werfen.

Sehr spannend gemacht und uns daher heute hie an dieser Stelle unbedingt eine dringende Leseempfehlung wert!

 

Herausgeber: Die Werkstatt

Gebundene Ausgabe: 352 Seiten

ISBN-13: 978-3730705407

Preis: 22 Euro

 

Dir gefällt vielleicht auch:

1 Kommentar
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
thomas weigle
thomas weigle
3 Jahre zuvor

71/72 war die Abstiegssaison des BVB und die große Saison von S04-Vizemeister und Pokalsieger. Also keine gute Saison für Dortmund.
Ansonsten ist mir noch der nette Reim "Die Milch wird sauer,das Bier wird schal, im Fernsehen spricht der Löwenthal" von Floh de Cologne in bester Erinnerung geblieben.
Bleibt noch Danke zu sagen für den Tip. Ist schon beim lokalen Dealer betellt.-

Werbung