0

BVB: Fans starten gemeinsames Projekt ‚ballspiel.vereint!‘ gegen Diskriminierung

Das Stadion des BVB. Foto: Robin Patzwaldt

Das Stadion des BVB. Foto: Robin Patzwaldt

Ein neues Projekt von BVB-Fans macht aktuell u.a. bei Facebook auf sich aufmerksam, welches sich gegen Diskriminierung und für eine tolerante und friedliche BVB-Fanszene stark macht!  Eine bunte Mischung von BVB-Fans hat sich hierfür zu dieser jungen Initiative zusammengeschlossen.

Die Organisatoren sagen über ihre Idee:

„Die Initiative ballspiel.vereint! ist ein Bündnis von Borussia Dortmund Anhänger_innen, das sich aus verschiedensten Teilen der Fanszene zusammensetzt. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, ein Bewusstsein für alltägliche Diskriminierungen rund um den BVB zu schaffen, um langfristig einen antidiskriminierenden Grundkonsens in der Dortmunder Fanszene zu etablieren.

Wir versuchen Kräfte zu bündeln, um gemeinsam für eine tolerante Stimmung im Stadion einzutreten, in der alle Borussinnen und Borussen die Möglichkeit haben den Verein bedingungslos zu unterstützen – ohne dabei Angst haben zu müssen, dass ihnen ein anderer Schwarz-Gelber in den Rücken fällt.

In der Geschichte der BVB–Anhänger_innen kam es immer wieder zu Übergriffen, Bedrohungen und Einschüchterungsversuchen gegenüber Minderheiten. Diese artikulierten sich nicht nur direkt durch den Einsatz von körperlicher Gewalt, wie zum Beispiel beim Auswärtsspiel in Donezk, sondern auch durch Fangesänge, Spruchbänder und Ausrufe, die übliches Fußballgepöbel deutlich überschreiten. Gerade dieses Klima bietet reichlich Entfaltungsmöglichkeiten für Rechtsradikale, um ihr menschenverachtendes Weltbild im Stadion und rund um unseren Verein ausleben und sogar verbreiten zu können. Dieser Entwicklung gilt es deutlich entgegenzutreten. Wir wollen auch Vorfällen, die die Öffentlichkeit sonst nicht erreichen, mehr Raum geben. Dabei sind wir allerdings auch darauf bedacht, das Bild des „rechten“ Vereins BVB 09, geradezubiegen und aufzuzeigen, dass Fans des Ballspielvereins in der großen Mehrheit Menschen sind, die rassistisches Gedankengut scheiße finden. Egal ob im Westfalenstadion oder anderswo.

Wir sind eine unabhängige Fan-Initiative, von und für BVB-Fans, die sich nicht vor den Karren von BVB, Sponsoren, Parteien oder anderen Institutionen spannen lässt. Eine gewisse Zusammenarbeit ist damit nicht kategorisch ausgeschlossen, allerdings nur, wenn sie sinnvoll erscheint und unsere Unabhängigkeit dabei gewährleistet bleibt.“

Bei Facebook erreicht man die Gruppe unter https://www.facebook.com/ballspielvereint.

Die Internetseite www.ballspielvereint.org befindet sich aktuell noch im Aufbau. Neue Inhalte sollen stetig eingefügt werden.

Bei der nichtkommerziellen Gruppe sind derzeit auch diverse Aufkleber in Vorbereitung, welche demnächst mit Slogans für ein buntes und friedliches Miteinander der BVB-Fanszene werben sollen.

Man darf gespannt sein, wie es mit dem Projekt weitergehen wird.

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.