„Cartoons für die moralische Elite mit Bildung, Geld und gutem Geschmack“

Til Mette Foto: Michel Löwenherz Lizenz: Copyright

Was bewegt uns aufgeklärte Menschen – und wo entstehen dabei die komischen Momente? Der Cartoonist Til Mette ist ein hervorragender Beobachter. Lustvoll sucht er das Peinliche und Abstruse im gut situierten Leben und bringt es mit feiner Ironie zu Papier, bis die Leserschaft über sich selbst lacht. Überzeugen kann man sich davon bei einer Lesung am Dienstag, 14. Dezember, 19.30 Uhr im Studio B der Stadt- und Landesbibliothek: Til Mette präsentiert „Cartoons für die moralische Elite mit Geld und gutem Geschmack“, ein Best-of aus seinem Schaffen der vergangenen Jahre. Die Veranstaltung gehört zum Begleitprogramm der Ausstellung „Ganz schön Rosen!“ im schauraum: comic + cartoon. Der Eintritt ist frei. Es gelten die 2G-Regeln.

Til Mette wurde 1956 in Bielefeld geboren. Er studierte Geschichte und Kunst in Bremen und war Mitbegründer der taz Bremen. Nach 15 Jahren in den USA lebt er heute mit seiner Familie in Hamburg. Seit 1995 erscheinen seine Cartoons wöchentlich im Magazin „stern“. Til Mette wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Cartoonpreis und dem Deutschen Karikaturenpreis.

Dir gefällt vielleicht auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung