Helikopter-Eltern in Waltrop zeigen den ganzen Irrsinn an unseren Schulen!

An der ‚Galenschule‘ in Waltrop gibt es immer wieder Ärger. Archiv-Foto: Robin Patzwaldt

Die Erkenntnis, dass Eltern von schulpflichtigen Kindern eine ganz spezielle Gruppe von Menschen ist, die ist nicht neu. Wer das Geschehen rund um die Schulpolitik und das Verhalten von Schülern und Eltern an seinem Wohnort und im gesamten Lande mal ein paar Jahre lang mit etwas Abstand beobachtet hat, der wird mir sicherlich zustimmen.

Wer, wie ich, zudem in unmittelbarer Schulnähe wohnt, der kann ein besonderes Lied davon singen. Leute, denen viele gesellschaftliche Entwicklungen vielfach am sprichwörtlichen Hintern vorbeizugehen scheinen, wenn die Probleme außerhalb der eigenen Familie liegen, werden plötzlich sehr eifrig, wenn ihre Kleinen irgendwie betroffen sind. Man erlebt das immer wieder.

In dieser Woche konnte man das bei mir vor der Haustür einmal wieder sehr schön miterleben.

Continue Reading

Till Beckmann spielt „Die Männer von Luise“ in Herne

Till Beckmann bringt zusammen mit Christian Donovan Bergbaugeschichte auf die Bühne | Foto: Mischa Lorenz

Ohne die Kohle, das Grubengold, ist die Geschichte des Ruhrgebiets nicht zu denken. Auch nicht die Geschichte der Stadt Herne. Das Stück „Die Männer von Luise – Erzählung eines unbekannten Bergmanns“ wurde vom Historiker Ralf Piorr im Stadtarchiv gefunden. Zusammen mit dem Schauspieler Till Beckmann und dem Musiker Christian Donovan haben sie eine Bühnen-Adaption entwickelt, die am Donnerstag (1.12.) im Herner Kulturzentrum KUZ aufgeführt wird.

Continue Reading

Sir Hannes feiert großes Bühnenjubiläum im Dortmunder FZW

The Idiots 1987 mit (v.l.nr.) Anne Natt (Bass), Sir Hannes (Vocals), Piet Scritic (Schlagzeug) und Olaf Jantoss (Gitarre) | Foto: The Idiots

Zuerst entdeckte er den Fußball. Bei Victoria Derne kickte Hannes in der Landesliga. Parallel zum runden Leder entwickelte er seine künstlerische Ader. Mit zehn Jahren gründete Sir Hannes eine Schultheatergruppe mit. Seine erste Rolle: ein Junge, der anders ist, als die anderen. Als er 1976 im englischen Radio die ersten Punk Songs hörte, war er elektrisiert. Das geht bis heute so. Der exzentrische Sänger und Frontmann von The Idiots, Phantoms of Future und Honigdieb feiert am kommenden Freitag (2. Dezember) sein großes Bühnenjubiläum mit Gästen wie Sodom, Die Kassierer oder den Bollock Brothers.

Continue Reading
Werbung

RANZER im youtube-Roulette

Die Band Ranzer stammt aus Kassel

Aus dem Raum Kassel kommt die Band Ranzer und sie haben sich dem crustigen Thrash verschrieben – manche nennen es auch thrashigen Crust. Sie wollen ihren Wahnsinn erlebbar machen und das möglichst laut, dreckig und brutal. Ranzer proben viel und würden gern im nächsten Jahr auch mal im Ruhrgebiet spielen. Interessierte Clubs oder Konzertveranstalter können die Band hier erreichen. Was sonst noch wichtig ist, erklärt uns Gitarrist Peppi im youtube-Roulette.

Continue Reading

Boualem Sansal liest in der Ruhr-Uni Bochum

Boualem Sansal Foto: Roger von Heereman, Merlin-Verlag Lizenz: Copyright


Der algerische Schriftsteller und Intellektuelle Boualem Sansal, 2011 mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geehrt, kommt an die Ruhr-Universität Bochum (RUB). Am 5. Dezember 2022 gibt er Einblicke in sein vielschichtiges Werk.

Die Veranstaltung mit dem Titel „Von der Freiheit des Wortes – La liberté de parole“ beginnt um 18 Uhr im Universitätsgebäude an der Universitätsstraße 105, Raum 0.14, der Eintritt ist frei. Bitte melden Sie sich bis 3. Dezember per E-Mail an, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Continue Reading
Werbung

Heute ist die Premiere vom Stück „Der Weihnachtsroboter“ in Herne

Ein weihnachtliches Theaterstück mit Breakdance-Elementen | Foto: Young So Chang

Ho, ho, ho! Weihnachten steht vor der Tür, auch im Hochhaus an der Emscherstraße. Aber in diesem Jahr ist hier alles anders, denn gerade erst ist der neue Hausmeister Ülkü Öztürk mit seiner Tochter Yasemin eingezogen. Mit viel Lokalkolorit kommt das Tanztheater-Stück „Der Weihnachtsroboter“ daher – und feiert heute Premiere in Herne in den Flottmannhallen.

Im Stück, geht es um typische Ruhrgebietsfiguren, wie den alte Hausmeister Kalle Gutwoski. Der ist im wohlverdienten Ruhestand und hat Ülkü Öztürk eine dicke Mappe dagelassen mit allen Aufgaben, die er zu erledigen hat: kaputte Glühbirnen wechseln, im Sommer Blumen gießen, im Winter Schnee schippen und – das traditionelle Weihnachtsfest für alle Mieterinnen und Mieter organisieren.

Continue Reading