Christoph Daum: Immer am Limit – Mein Aufstieg, mein Fall

Häufig wird ja beklagt, dass die Fußball-Bundesliga immer langweiliger wird. An ihm hat das mit Sicherheit nie gelegen. Trainer Christoph Daum hat immer für Schlagzeilen gesorgt, für positive, aber auch für negative Höhepunkte im Profifußball verantwortlich gezeichnet.

Inzwischen ist Daum auch schon über 65 Jahre alt. Seine berühmte Kokain-Affäre liegt 20 Jahre zurück.

Daum formte im Laufe seiner Karriere Meisterteams und lieferte auch abseits des Sports so manche erstaunliche Geschichte.

Wenn ein Mensch also eine spannende Biografie abliefern kann, dann ist es mit Sicherheit der stets selbstbewusste und meist recht streitbare Fußballlehrer.

Im Ullstein Verlag erschien Anfang Oktober das Buch über das bisherige Leben von Christoph Daum. Wer es liest, dem liefert es auf gut 300 Seiten unzählige Geschichten und Hintergründe über das Leben und die Trainerkarriere des Coaches, der die Szene fast ausnahmslos in große Fans und Kritiker teilt, wie kaum einer seiner aktuellen Berufskollegen.

Das vorgelegte Werk ist sicherlich keine große Weltliteratur, doch es liefert dem geneigten Leser durchaus gute Unterhaltung ist für Fußballfreunde sicherlich zudem eine schöne Erinnerungsstütze in Bezug auf das legendäre Geschehen im deutschen Spitzenfußball rund um die Jahrtausendwende.

Es ist aus heutiger Perspektive schon spannend, sich einmal darüber Gedanken zu machen, was wohl aus Daum und dem DFB-Team geworden wäre, wenn dieser im Jahre 2000 wirklich die Nationalmannschaft übernommen hätte, so wie es angedacht war, und nicht urplötzlich über seine Kokain-Affäre gestolpert wäre.

Doch das bisherige Leben von Daum hat natürlich deutlich mehr zu bieten gehabt als diesen unschönen Skandal, der den Fußball hierzulande in eine große Krise gestürzt hatte, wie dieses Buch belegt.

Wenn man bei seinem Namen vielleicht auch häufig zuerst an die negativen Geschichten denkt, Daum zeichnet auch für große Erfolgsgeschichten im Profisport verantwortlich, feierte mit seinen Teams emotionale Meisterschaften und galt lange Zeit, auch wenn man sich das heute vielleicht nicht mehr so gut vorstellen kann, als das Paradebeispiel eines modernen Trainers.

Wer all dies noch einmal kompakt und dennoch detailliert zusammengetragen nachlesen möchte, dem sei diese aktuelle Biografie dringend ans Herz gelegt. Mir hat sie in der hinter uns liegenden Spielpause in der Bundesliga jedenfalls etliche Stunden an guter Unterhaltung geliefert.

 

Gebundene Ausgabe : 320 Seiten

ISBN-13 : 978-3550200922

Herausgeber : Ullstein Verlag

Preis: 22 Euro

Dir gefällt vielleicht auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Werbung