Das Rock am Ring-Festival lädt die Band Pantera aus

Ein kontroverser Sänger: Phil Anselmo von Pantera | Foto: wikipedia / Diego Vigueras / CC BY-SA 4.0

Es war ein zähes Ringen und eine ellenlange Diskussion in den sozialen Medien. Nun ist der Druck offenbar doch zu groß geworden: Das Festival Rock am Ring (plus Rock im Park) hat heute Abend verkündet, die Band Pantera aus dem Programm für 2023 zu streichen – deren Sänger Phil Anselmo ist in Vergangenheit mit schrägen Nazi-Ausrufen negativ aufgefallen. Zunächst hatte das Festival an der Band festgehalten – auch die Toten Hosen gaben eine fundierte Stellungnahme dazu ab.

Pantera-Sänger Phil Anselmo hatte (laut eigenen Angaben betrunken) am Ende einer Show, die zu Ehren des verstorbenen Pantera-Giatrristen Dimebag Darrell, sich komplett daneben benommen. Diese Vorfall ereignete sich im Jahr 2016, wo der der kahlköpfige Sänger mehrmals den Nazi-Schlachtruf „White Power“ skandierte und dazu den Arm zum Hitlergruß ausgestreckte. Im Spätsommer diesen Jahres sollen Pantera auf der Nordamerika-Tour im Vorprogramm von Metallica spielen – vielleicht wird diese Tournee nun auch nochmal neu bewertet.

Dir gefällt vielleicht auch:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Werbung