1

David Schraven für Literaturpreis nominiert

Schon wieder eine gute Nachricht von nebenan, von der WAZ Recherche. Der Mitbegründer der Ruhrbarone, David Schraven, wurde zusammen mit dem Zeichner Vincent Burmeister mit der grafischen Reportage “Kriegszeiten” von der Jugendjury für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Als nur eines von zwei deutschen Büchern. Insgesamt wurden sechs Bücher nominiert. Aber die anderen kommen aus dem englischen und norwegischen Sprachraum. Für Comics ist das so ziemlich das Höchste was geht. Der renomierte Preis wird auf der Buchmesse in Frankfurt im Herbst verliehen.

Hier die Würdigung der Jury für die Nominierung.

Auf so ein Buch stößt man nicht alle Tage: Kriegszeiten ist eine dokumentarische Graphic Novel. Eindrucksvoller und nachdrücklicher als ein Sachbuch, bildgewaltiger und atmosphärisch dichter als eine TV-Dokumentation, zeigt es den Afghanistan-Einsatz der deutschen Bundeswehr in einem ganz neuen Licht. Vielleicht ist es kein schönes Buch. Aber das wird auch nicht die Absicht des Autors David Schraven gewesen sein. Vielmehr dokumentiert er nach aufwändiger Recherchearbeit das, was in den deutschen Medien viel zu selten thematisiert wird: den Krieg in Afghanistan. In Interviews, vertraulichen Unterlagen der Bundeswehr und alten Fernsehaufnahmen erzählt er von Kämpfen, den Schwierigkeiten der „Aufbauhilfe“ und dem Verhalten der deutschen Politiker. Die Nüchternheit der Reportage lässt den Leser die Problematik besser begreifen; es wird darauf verzichtet, belehrend aufklärerisch den Zeigefinger zu erheben. Klare Sätze und anschauliche Details prägen Schravens Sprache. Die Zeichnungen von Vincent Burmeister sind düster und dreifarbig. In Nahaufnahmen, Landschaftsansichten und schattenhaften Porträts fängt er die Stimmung zwischen Soldaten, Politikern und Warlords ein. Mit dem Buch lernt man verstehen, was in Afghanistan geschah und geschieht. Die erschreckendste Erkenntnis ist wohl, wie wenig man von all dem in Deutschland mitbekommt. Kriegszeiten weckt auf und stimmt nachdenklich. Nach dem Lesen bleibt das Gefühl zurück, von Politik und Medien für dumm verkauft worden zu sein.

Hier kann man das Buch bestellen. klack

Und hier kann man einen elektronischen Ausschnitt der Kriegszeiten ansehen.

Zur Vorschau des Comics. Die Operation "Halmazag"

Zur Vorschau des Comics. Die Operation “Halmazag”

RuhrBarone-Logo

Ein Kommentar zu “David Schraven für Literaturpreis nominiert

  • #1
    Arnold Voss

    Toll David! Gratulation! Ich wünsche dir/euch, dass du/ihr auch den Preis bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.