Der Ruhrpilot

NRW: Rechtspopulisten werben um Zustimmung…ZDF

NRW II: Träumt ihr auf Deutsch?…Zeit

NRW III: NRW erwägt Asyl für Guantanamo-Häftlinge…Spiegel

NRW IV: Höhn sieht Zeit für einen politischen Neuaufbruch…Wir in NRW

NRW V: Die Machtzentrale von Jürgen Rüttgers hat ein Leck…Welt

Gesellschaft: Die bedingungslose Idiotie des Grundeinkommens für Reiche…FAZ

Gesellschaft II: Die Mittelschicht, der Selbstbetrug und eine kleine deutsche Besonderheit…xtranews

Dortmund: Gedenken an Nazi-Opfer…AN

Dattelner Kraftwerk: Umwelthilfe fordert Einhaltung der Urteile…Recklinghäuser Zeitung

Verkehr: Ja ist denn schon Weihnachten?…xtranews

Digital: Jugendmedienschutz: Internetsperren wg. Glücksspiel?…Netzpolitik

Ruhr2010: Tipps fürs Osterwochenende…Hometown Glory

Dir gefällt vielleicht auch:

0 0 votes
Article Rating
4 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Jens
Jens
12 Jahre zuvor

Bzgl. Gedenken an „Nazi“-Opfer:

„Der vorsitzende Richter schloss einen politischen Hintergrund der Tat aus.“

Jens
Jens
12 Jahre zuvor

Hier ein paar Fakten:

https://www.nrw.vvn-bda.de/texte/0199_schmuddel.htm

„Die Tat vom Ostermontag hatte in der ganzen Stadt für großes Aufsehen gesorgt. Tagelang hielten die Freunde „Schmuddels im U-Bahnhof Kampstraße Mahnwache. Später liefen Hunderte durch die Straßen. Sie alle vermuteten ein politisches Motiv hinter der Tat. Doch nach Ansicht der Richter lagen sie damit komplett falsch.

Dass der Jugendliche bei dem verhängnisvollen Aufeinandertreffen zum Messer griff, hat ihrer Meinung nach vielmehr mit seiner „totalen Überforderung“ zu tun. Der 17-Jährige und eine Gruppe Punker waren sich auf der Rolltreppe begegnet “ er fuhr nach unten, die Gruppe nach oben. „Schmuddel“ jedoch kehrte noch einmal um und lief dem Jugendlichen hinterher.

In dem darauf folgenden Streit soll sich der 17-Jährige bedrängt gefühlt haben. Auch, weil er wusste, dass „Schmuddel“ nicht alleine unterwegs war. Deshalb, so heißt es, habe er zum Messer gegriffen. Der Punker starb wenig später an den Folgen eines Stichs ins Herz.“

Wenn Ihr belastbare Infos zu einem politischen Motiv habt, bitte bei der Staatsanwaltshaft Dortmund melden !!!

Werbung