Der Ruhrpilot

Mit Helm auf der Hut Foto: MIK NRW


NRW:
Wie Jäger die Machtlosigkeit des Staates im Fall Amri erklärt…Welt
NRW: Ein Behördenversagen mit tödlichen Folgen…RP Online
NRW: Jäger verteidigt Behörden im Fall Anis Amri…Kölnische Rundschau
NRW: Grüne warnen vor politischem Aktionismus…KStA
NRW: Land fehlen Plätze für Abschiebehaft…RP Online
Debatte: Für dumm verkauft…FAZ
Debatte: Die Deutschen sind nicht hysterisch – aber wollen Taten sehen…Welt
Debatte: Die falschen Toten…Cicero
Debatte: Botschaften der Aufklärung…Jungle World
Ruhrgebiet: Das Revier als Transitstrecke…WAZ
Ruhrgebiet: Porträts von Geflüchteten…WAZ
Ruhrgebiet: Sorgenkind Metallbranche…WR
Ruhrgebiet: Blick auf das Theater…WR
Duisburg: Landschaftspark erfolgreich wie nie…RP Online
Dortmund: Ruhige Nacht oder tobender Mob?…Welt

Trage Dich in den „Wir für NRW“-Newsletter ein:

Und wir schicken Dir täglich eine Auswahl der wichtigsten und besten Geschichten über das Ruhrgebiet, über NRW. Hintergründe, Aktuelles und Interessantes. Uns liegt etwas an der Region.


Dir gefällt vielleicht auch:

2 Kommentare

  1. #1 | Helmut Junge sagt am 6. Januar 2017 um 12:39 Uhr

    Zu: NRW: Grüne warnen vor politischem Aktionismus…KStA
    Wenn die NRW Grünen dieses Thema mit ihrer derzeitigen Position zum Wahlkampfthema machen, wird sich zeigen, wie groß die Zustimmung zu ihrer Position in ihren Stammwählerkreisen ist.
    Das gibt dann ein klareres Bild als das, was von den mittlerweile unendlich vielen Artikeln in den Medien gezeichnet wird. Aber ist das nun Mut, Augen zu und durch, oder die Einschätzung, daß die Wähler in jedem Fall mitmachen? Das wird dann nach der Wahl analysiert.

  2. #2 | kE sagt am 7. Januar 2017 um 08:31 Uhr

    @2:
    Davon gehe ich nicht aus. Grün glaubt wohl eher an das Gute im Menschen und an die Gesellschaft, die für das einzelne Individuum verantwortlich ist.
    Beim Wechsel einer Gesellschaft gibt es lange Anpassungsphasen, die umfangreicher Unterstützung bedürfen.
    Da darf dann auch mal der Müll in die falsche Tonne geworfen werden.

    Es wird auf einen Flügelkampf hinauslaufen. Die Strickpulli Fraktion gegen die Rotweintrinker. Die Rotweintrinker haben für die warmen Plätze in den Parlamenten gesorgt, könnten jetzt aber zunehmend verunsichert sein. Sie werden ja auch älter und da steigt das Bedürfnis nach Sicherheit.
    Wenn Elementarbedürfnisse nicht sichergestellt werden, geraten diese immer mehr in den Vordergrund.
    Dann steht eine Frau Peter ziemlich schnell alleine da.
    Wer den Kurztrip in Marrakesch verbringt, kann vermutlich nicht davon überzeugt werden, dass bspw. Marokko ein unsicheres Land ist. Die bunten Blätter mit den Partyvolk-Bildern vermitteln eine andere Wahrheit.

    Es wird spannend, wie lange sich die SPD vom Partner am Ring durch die Manege führen lassen wird.

    In NRW sehe Fatalismus eher bei der SPD und in den staatlichen Strukturen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.