#1 | Helmut Junge sagt am 6. August 2020 um 09:19 Uhr

ZU:Debatte: Dieter Nuhr lehnt DFG-Angebot ab…FAZ

Erst ist der durchaus gelungene Beitrag von Nuhr von DFG-Veranstaltern gelobt worden, jedenfalls solange der Beitrag nur bei youtube gezeigt wurde. Als er dann bei Twitter veröffentlicht wurde, ging ein shitstorm los. Twitter und shitstorm ist normal, und gehören offenbar eng zusammen.
Diesem shitstorm hat sich der DFG gebeugt, statt ihm entgegenzutreten.
Daraufhin bekam der DFG aber,zu Recht, massive Kritik in den Medien, der er sich auch wieder beugt. Aber die Wiederveröffentlichung des Beitrags von Nuhr soll jetzt mit einem Kommentar versehen werden. Wie peinlich ist das denn? Gut daß Nuhr sich jetzt dagegen wehrt.
Das ist richtig so. Peinlich hoch drei für die DFG-Verantwortlichen.