0

Die Eishockeyliga NHL startet heute in ihre 100. Saison!

Heute Nacht ist es wieder soweit: Die nordamerikanische Eishockeyliga NHL geht in die neue, in ihre 100. Saison. Bis kommenden Juni suchen die 30 Teams der Liga die wohl beste Eishockeymannschaft der Welt. Wer wird als nächstes den traditionsreichen ‘Stanley Cup’ in die Höhe stemmen dürfen?

Titelverteidiger sind in diesem Jahr die Pittsburgh Penguins, rund um ihren Kapitän Sidney Crosby. Doch der Kanadier, der mit seiner Nationalmannschaft vor wenigen Wochen noch den World Cup of Hockey 2016 gegen ein überraschen stark auftretendes Team Europa in Toronto gewinnen konnte, wird der Franchise zum Saisonbeginn aufgrund einer am Montag diagnostizierten Gehirnerschütterung zunächst einmal für mehrere Wochen ausfallen. Wie sein Team das kompensieren kann, das wird in den ersten Wochen nach dem Saisonstart eine der Fragen sein,  die es nun ab heute Nacht zu klären gilt.

Gerade auch in diesem Jahr stellt sich zudem die Frage, wie die neueste Generation von jungen Talenten sich wird in die Liga integrieren können. Jungspunde wie Auston Metthews (Toronto Maple Leafs) und Patrick Laine (Winnipeg Jets), die am höchsten eingeschätzten Talente im jüngsten NHL Entry-Draft,  drängen mit Macht in die Liga, wollen dem Spiel nun auf dem höchsten Level auch möglichst bald ihren eigenen Stempel aufdrücken.

Dazu gibt es auch in Edmonton besonderes zu bestaunen. Die Oilers konnten nach etlichen Jahren der Wartezeit endlich in ihre spektakuläre neue Arena, den ‚Rogers Place‘ umziehen.

Eine besondere Veranstaltung steht dann auch am 1. Januar 2017 auf dem NHL-Kalender, bei der die Toronto Maple Leafs die Detroit Red Wings zum ersten NHL Centennial Classic in Toronto empfangen werden. Diese Wiederholung des Bridgestone NHL Winter Classic 2014, wird Teil der Feierlichkeiten zum 100. Jubiläum der Maple Leafs sein.

Überhaupt treibt die NHL den Trend Spiele unter freiem Himmel in großen Arenen stattfinden zu lassen weiter voran: Beim NHL Winter Classic 2017 werden am 2. Januar im Bush Stadium zu St. Louis, St. Louis, das sein 50. Jubiläum feiern wird, die heimischen Blues, sowie die Chicago Blackhawks teilnehmen. Es wird das erste Mal sein, dass St. Louis an einem NHL Freiluftspiel teilnimmt.

Die Coors Light Stadium Series 2017 wird sich in der kommenden Spielzeit auf Pennsylvania konzentrieren, wenn die Pittsburgh Penguins, am Samstag den 18. Februar 2017 die Philadelphia Flyers auf dem Heinz Field in Pittsburgh empfangen werden.

Außerdem wird das NHL Heritage Classic in diesem Jahr in Winnipeg, am Sonntag den 23. Oktober, zwischen den Winnipeg Jets und den Edmonton Oilers stattfinden. Am Ende der Saison 2016-17 werden somit dann 23 Teams an den 22 Freiluftspielen der NHL-Geschichte  teilgenommen haben.

Doch ganz egal wie kunterbunt und spektakulär die Hauptrunde in der NHL in den nächsten Wochen auch wieder verlaufen wird, so richtig entscheidend wird es dann wieder erst im kommenden April, wenn die Playoffs ins Haus stehen und damit dann wieder die Leistungen der 82 Saisonspiele im spektakulären KO-Modus auf die Probe gestellt werden. Ein System, welches man sich in Zeiten schwindender Spannung vielleicht auch für unsere heimische Fußball-Bundesliga für die Zukunft wünschen würde.

Eishockeyfans in Deutschland können das Geschehen in der besten Eishockeyliga der Welt übrigens auch tagtäglich unter www.NHL.com/de in deutscher Sprache verfolgen. Eine Seite, bei der auch ich in der kommenden Saison tagtäglich mitwirken werde… Wollte ich hier zum Abschluss dieses kleinen Hinweises nur mal kurz erwähnt haben. 😉 Würde mich persönlich sehr freuen, wenn Ihr da hin und wieder mal kurz vorbeischaut…. Aber unabhängig davon: Freuen wir uns auf eine erneut spannende Eishockeysaison in der NHL!

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.