Die NHL kommt mit Zugpferd Leon Draisaitl und seinen Edmonton Oilers zu Besuch nach Köln

Foto: NHL.com/de

Am 3. Oktober 2018 dürfen sich die Sportfans in diesem Lande auf ein echtes Highlight im diesjährigen Kalender freuen. Nicht nur, dass der Tag der Deutschen Einheit ohnehin schon landesweit ein Feiertag ist, diesmal kann man an diesem Tag zudem ein tolles Eishockeyspiel ganz in unserer Nähe anschauen. Was könnte es schöneres geben? 😉

Die Edmonton Oilers aus der nordamerikanischen Eishhockeyliga ‚NHL‘ statten Deutschland bzw. den Kölner Haien einen mit Spannung erwarteten Besuch ab, werden dann ab 16 Uhr gegen die Gastgeber auf dem Eis in der Lanxess Arena antreten.

Es wird das erste Gastspiel der besten Eishockeyliga der Welt in Deutschland seit dem Jahre 2011 sein, als damals, nach einigen Testspielen zuvor, die Buffalo Sabres und die Los Angeles Kings sich sogar bei einem regulären Ligaspiel der NHL in Berlin den Fans präsentiert haben.

In Köln kommt es jetzt zwar ’nur‘ zu einem Testspiel, doch wird dieses durch die ungewöhnliche personelle Besetzung seinen ganz besonderen Reiz erhalten. So treffen dabei nicht nur der aufstrebende deutsche NHL-Star Leon Draisaitl und der erfahrene Ex-NHL-er Christian Ehrhoff auf dem Eis aufeinander, sondern Jungstar Leon, selber ein gebürtiger Kölner, wird dann wohl auch gegen seinen Vater Peter Draisaitl antreten, der seit Kurzem bekanntlich der neue Trainer der ‚Haie‘ aus der Domstadt ist, diese aktuell erfolgreich in die DEL-Playoffs führte.

Sohn Leon wird die KO-Runde in Nordamerika mit seinen Oilers in diesem Frühjahr mit hoher Wahrscheinlichkeit zwar verpassen, zu groß ist aktuell schon der Rückstand auf einen Endrundenplatz, doch ändert das natürlich nichts daran, dass das NHL-Team aus Kanada am 3. Oktober sportlich die klare Favoritenrolle einnehmen wird.

Der Vorverkauf für diese Begegnung in Köln startet übrigens bereits am 14. März. Dann wird schnelles Handeln angesagt sein, wenn ein Fan noch ein Ticket für dieses echte Eishockeyhighlight ergattern möchte. Das Interesse an den Eintrittskarten wird erneut längst nicht nur auf den Großraum Köln begrenzt sein. Ranhalten, wer vor Ort live dabei sein will, liebe Eishockeyfans! Tickets werden nach NHL.com/de-Informationen übrigens wohl zwischen 25 und 89 Euro pro Stück kosten.

Dir gefällt vielleicht auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Werbung