4

Egotronic-Sänger Torsun will Grünen-Aussteiger belohnen

Torsun Burkhardt, der Sänger der Band Egotronic, bietet Grünen Belohnungen für den Parteiaustritt. Anlass für die Aktion ist der Konflikt um eine von Flüchtlingen besetzte Schule in Berlin-Kreuzberg, die Grünen-Politiker räumen lassen wollen. Burkhardt schreibt auf seinem Blog:

Seit letzter Woche profilieren sich die Ex-Pazifisten in Berlin nun als rassistisch motivierte Polizeistaat-Freunde und Feinde der Pressefreiheit und zeigen eindrucksvoll, dass sie keinen Skrupel haben, ein ganzes Viertel mit schwer bewaffneten Cops selbst gegen die dort lebenden Menschen abzuschotten. Es wird gelogen ohne mit der Wimper zu zucken und mit dem Leben derer gespielt, die so gut wie nichts mehr zu verlieren haben.
Lange Rede, kurzer Sinn:
Wer immer noch glaubt, dass Bündnis 90 / Die Grünen ein sogenanntes kleineres Übel verkörpern würden, hat sie nicht alle!

Mehr zu dem Angebot von Torsun Burkhard und den zahlreichen Belohnungen für einen Grünen-Austritt gibtt es hier.

RuhrBarone-Logo

4 Kommentare zu “Egotronic-Sänger Torsun will Grünen-Aussteiger belohnen

  • #1
    der, der auszog

    Die Belohnung, die Egotronic da auslobt, geht eindeutig an die Ruhrbarone. Zumindest ist mir kein Medium in Deutschland bekannt, welches so stark von Grünen-Aussteigern dominiert wird. Stefan Laruin, Robin Patzwald, Arnold Voß, Nansy… das sind gefühlte 90% der Artikel und 60% der Kommentare 😎

  • #2
    Nansy

    @der, der auszog:
    Ich fühle mich ertappt 😉 ist aber schon lange her, dass ich ausgestiegen bin, deshalb kann ich wohl kaum noch die Belohnung als Aussteiger beanspruchen…

  • #3
    Stefan Laurin

    @der, der auszog:: Geht mir wie Nansy: Ich bin vor 18 Jahren raus. Bei mir ist alles verjährt 🙂

  • #4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.