0

Einladung zum 15. Heinrich-Czerkus-Gedächtnislauf am Karfreitag in Dortmund

Heinrich Czerkus. Quelle: Wikipedia, Lizenz: gemeinfrei

Inzwischen ist es in Dortmund zu einer schönen Tradition geworden: An jedem Karfreitag findet der Heinrich-Czerkus-Gedächtnislauf statt.

Dieser wird diesmal in der 15. Auflage, am 19. April 2019, einmal mehr mit Unterstützung des BVB und der BVB-Fanabteilung von den Naturfreunden Dortmund-Kreuzviertel, dem BVB-Fanclub Heinrich Czerkus und dem Fan-Projekt Dortmund e.V. organisiert.

Zum Hintergrund: Heinrich Czerkus ist ein ehemaliger Platzwart von Borussia Dortmund und Widerstandskämpfer gegen Hitler. Er wurde im April 1945 von den Nazis ermordet und gemeinsam mit 300 Fremdarbeitern und Nazi-Gegnern in der Dortmunder Bittermark begraben.

Vom Treffpunkt am Stadion Rote Erde in Dortmund geht es für die Teilnehme des Laufes daher zum Mahnmal in die Bittermark. Wie in den Jahren zuvor versteht sich der Lauf als ein Signal für ein friedliches und gewaltfreies Miteinander innerhalb und außerhalb des Stadions.

Im Sinne seines Namensgebers richtet er sich entschieden gegen Rechts, gegen Rassismus, Antisemitismus und jegliche Form von Diskriminierung. Alle, die dazu einen Beitrag leisten möchten, sind auch in diesem Jahr wieder herzlich eingeladen, mitzulaufen – mit ihren Fahnen, Trikots und Schals, egal von welchem Verein.Wanderer starten um 13:00 Uhr am Stadion Rote Erde, Walker um 13:30 Uhr und Radfahrer und Jogger um 14:00 Uhr.

Am Mahnmal in der Bittermark wird anschließend um 15:00 Uhr die Kundgebung der Stadt Dortmund stattfinden. Zudem werden dort auch die Urkunden für die Teilnehmer ausgegeben.

Zur Klarstellung: Bei diesem Lauf handelt es sich nicht um einen sportlichen Wettkampf, sondern um einen Gedächtnislauf, bei dem die erreichte Zeit keine Rolle spielt.

Für Speisen und Getränke ist im Vorfeld am Stadion Rote Erde und natürlich auch während des Laufs gesorgt. Der Transport von Wechselwäsche ans Ziel ist geregelt.

Es wird kein Startgeld erhoben, allerdings wird vor Ort um Spenden für einen guten Zweck gebeten.

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.