5

Emnid: Rot-Grün vor Schwarz-Gelb, Linke auf der Kippe

Und wieder eine Umfrage. Diesmal von Emnid: Patt zwischen Rot-Grün und Schwarz/Gelb. Die Linkspartei muss um den Einzug in den Landtag zittern.

Hier neue Zahlen von Emnid für die NRW-Wahl am kommenden Sonntag: CDU 37Prozent, SPD 35 Prozent, Grüne 12 Prozent, FDP 8 Prozent und Linke 5 Prozent.

Es könnte also gut sein, dass wir am Sonntag um 18.00 Uhr nicht wissen wie es weiter geht, sondern auf das vom  Wahlleiter verkündete Ergebnis warten müssen.

RuhrBarone-Logo

5 Kommentare zu “Emnid: Rot-Grün vor Schwarz-Gelb, Linke auf der Kippe

  • #1
    BesorgterBürger

    langsam wär ich dafür, umfragen komplett zu verbieten.
    habe dies noch nie so schlimm wahrgenommen wie diese wahl.
    jeden tag ne neue umfrage, jeden tag n neuer artikel zu koalitionsoptionen.
    also generell in den medien, nicht auf ruhrbarone bezogen…
    ich hab langsam keine lust mehr wählen zu gehen, weil alle nur noch über koalitionen reden und nicht mehr über inhalte… aber schließlich bin ich als bürger verantwortlich für die politik… also muss ich doch hin…

  • #2
    Andre

    Ist da ein Fehler bei den Emnid Zahlen? Auf wahlrecht.de werden für die SPD 33 bei der letzten Emnid Umfrage angegeben, die Umfrage ist im Auftrag der FDP durchgeführt worden. Oder ist das hier eine neue Umfrage?

  • #3
    Stefan Laurin Beitragsautor

    @Nein, das ist eine neue Studie. Die Zahlen haben wir gestern erhalten.

  • #4
    Olaf Mertens

    “Es könnte also gut sein, dass wir am Sonntag um 18.00 Uhr nicht wissen wie es weiter geht, sondern auf das vom Wahlleiter verkündete Ergebnis warten müssen.” – Selten so gelacht!

  • #5
    Olaf Mertens

    Nein, “Besorgter Bürger” WIR müssen lernen diesen “was wäre wenn morgen Landtagswahl wäre”-Mumpitz gepflegt zu ignorieren! Das ist nämlich komplett irrelevant was Emnid denkt wer gewinnt. Einfach abschalten wenn Uli aus Deppendorf kommt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.