Essen: Solidaritätskundgebung nach Mord an Mahsa Amini

Auf Twitter wird über die Proteste im Iran ausführlich berichtet

Seitdem die Polizei die 22jährigen Iranerin Mahsa Amini ermordet hat, weil sie ihr Kopftuch falsch trug, reissen im Iran die Proteste gegen die Terror-Mullahs nicht ab. Tausende gehen auf die Straße, das Regime schlägt brutal zurück. Nach einem Bericht der WAZ findet heute um 17.00 Uhr eine Kundgebung  vor der Marktkirche in der Essener Innenstadt statt. „Wir stehen solidarisch an der Seite der fortschrittlichen Kräfte im Iran und kämpfen gemeinsam für die konsequente Umsetzung der Istanbul-Konvention, damit Frauen weltweit selbstbestimmt und ohne Gewalt leben können“ zitiert die Zeitung den Aufruf zur Demonstration.

 

Dir gefällt vielleicht auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung