Gesucht: Deutscher Außenminister

Im globalen Finanzsystem geht es drunter und drüber. Wie bekommen wir es unter Kontrolle? Im globalen Klimaschutz weiss keiner mehr ein noch aus – unsere amerikanischen Freunde haben möglichweise die schwerste Öko-Katastrophe seit Menschengedenken vor sich. Unsere europäischen Freundinnen und Freunde beginnen uns wieder zu hassen, obwohl doch gerade jetzt die europäische Integration vertieft und vor allem demokratisiert werden müsste. Unsere Zukunftsindustrien, Umwelttechnik, Energieeffizienz, Windenergie, Sonnenenergie brauchen gute Beziehungen in die Welt, damit wir Exportvizeweltmeister bleiben.
Es gibt also genug zu tun.


Früher hatten wir für sowas mal einen Aussenminister.
Hat ihn jemand gesehen?
Weiss jemand was er tut?
Könnte ihn jemand mal anrufen, dass er auffe Arbeit kommen soll?
Doch halt, gestern habe ich einen Zeitungskommentar von ihm gefunden, nicht alles meine Meinung, aber auf der Höhe der Zeit, hier.
Aber was der über diesen Westerwelle schreibt, was der angeblich alles getan und gefordert hat, habe ich nicht bemerkt. Das muss eine Verwechslung sein, denn das ist doch dieser krakeelende FDP-Vorsitzende, oder?

In der nächsten Folge: haben wir noch einen Bundeswirtschaftsminister?

Dir gefällt vielleicht auch:

8 Kommentare

  1. #1 | Andi sagt am 5. Mai 2010 um 11:06 Uhr

    Ich hab‘ den Außenminister am Wochenende kurz in den Nachrichten gesehen, da saß er auf irgendeinem Parteitagspodium und Westerwelle hat ihm Kaffee eingegossen.

  2. #2 | Lacki sagt am 5. Mai 2010 um 11:19 Uhr

    @Andi: :)))

  3. #3 | yogi sagt am 6. Mai 2010 um 00:42 Uhr

    Außenminister? Den gibt es schon lange nicht mehr. Westerwelle nutzt den Job nur, weil die Apanage als FDP-Bundesvorsitzender für ihn nicht reicht. Der läßt sich als Parteichef aus Steuermitteln finanzieren. Die Gelben sind da völlig schamlos und schmerzfrei.

  4. #4 | Martin Böttger sagt am 6. Mai 2010 um 09:12 Uhr

    @ Rächer
    Das finde ich nicht lustig und „an einem Baum aufknüpfen“ hat mit Zivilgesellschaft wirklich nichts zu tun. Es hat auch nichts zivilgesellschaftliches, jemanden, der seine Arbeit schlecht oder nicht tut, überhaupt mit dem Strafrecht zu verfolgen. Das war alles mal sehr deutsch und wird von mir bekämpft, auch wenn es um Westerwelle geht.
    Und deswegen wurde Ihr Kommentar gelöscht.

  5. #5 | Frau Duttlinger sagt am 6. Mai 2010 um 12:38 Uhr

    Den Herrn Dr Westerwelle sehe ich im Fernsehen immer gerne, das macht der doch gut. Er guckt ja auch immer sehr freundlich und ist zu den Menschen höflich. Er weiß ja, was sich gehört.
    Zu den Anwürfen gegen den: Vielleicht ist dem seine Haut ja noch schlimmer geworden und dann will er nicht mehr so oft rausgehen. Das kennen wir doch alle! Wir fühlen uns alle mal nich so doll. Oder er hat zuhause ganz schlimm Streit wegen Abwaschen und Müll raus tragen und so Sachen. Dann lacht man doch auch nich!
    Aber wenn hier Leute so Sachen sagen wegen Zivil und so, dann haben sie woll auch recht. Jetz hat er woll genug zuhause gelungert und muss raus aufe Arbeit.

  6. #6 | Genscher: Schröder hat recht | Rot steht uns gut sagt am 6. Mai 2010 um 13:29 Uhr

    […] (via) Ähnliche Artikel:Schröder: EU um Türkei erweitern, Russland assoziieren, Wirtschaftsregierung bilden […]

  7. #8 | sunday.linkdump « monstropolis sagt am 9. Mai 2010 um 07:14 Uhr

    […] verklagen Supermarkt-Kette famila Koch-Mehrin blamiert die FDP und sich selbst Gesucht: Deutscher Außenminister Russen: Bohrloch im Golf von Mexiko mit Atombombe […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung