2

Großmann geht mal wieder

Jürgen Großmann legt mal wieder seinen Posten als RWE-Chef nieder. Das berichtet der Spiegel heute vorab.

Anlass sei eine mehrwöchige krankheitsbedingte Pause. Hm, wo kommt das denn her? Ok, die Grippe ist unterwegs und viele sind angeschlagen. Hoffen wir mal, dass es nichts ernsteres ist.

Ist es offenbar auch nicht. Denn wie es im Unternehmen heißt, ist der Bericht Quatsch. Großmann sei bald wieder an Bord und werden den Energiemulti leiten.

Wäre auch schade wenn nicht. Denn mit dem Ende der Abstinenz hat der Mann wieder ordentlich Gas gegeben und bei vielen Runde für mächtig Stimmung gesorgt. 1000 Tage hatte Großmann die Finger von der Flasche gelassen.

RuhrBarone-Logo

2 Kommentare zu “Großmann geht mal wieder

  • #1
    Thomas M

    Grossmann wird seit längerem Amtsmüdigkeit nachgesagt. Aktueller Anlass für Rücktrittsspekulationen war der Streit um die Vertragsverlängerung mit Finanzvorstand Pohlig. Großmann wolllte Pohlig weg haben. Die Mehrheit im Aufsichtsrat will Pohlig halten. Die Entscheidung über die Personalie wird auf der nächsten AR-Sitzung fallen.

  • #2
    Frank

    Sollte an dem Gerücht etwas dran sein, könnte es für RWE als Atomkraftwerksbetreiber eng werden. Das können die sich eigentlich nicht erlauben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.