Gruß an Kate und William

Heute findet in London die Hochzeit von Kate und William statt. Wenn alles klar geht, wird er irgendwann mal König und sie – naja, sie nicht. Irgendwie reden und schreiben alle darüber und damit müssen wir ja wohl auch auf dieses planetenverschiebende Ereignis eingehen. Mein Problem: Es interessiert mich nicht die Bohne. Ich kenn die beiden ja nicht. Natürlich wünsche ich ihnen das alles gut läuft und sie tolle Jahrzehnte miteinander haben, aber das wünsche ich jedem Paar.

Und damit ist das Thema auch abgehandelt. Soll keiner sagen, wir verpassen historische Augenblicke.

Dir gefällt vielleicht auch:

12 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
gerdos
gerdos
12 Jahre zuvor

Dass die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender den Gebührenmissbrauch heute mal wieder auf die Spitze treiben, ist eine Sache, dass sie es dagegen ablehnen, auch die Scheidungsprozesse vergleichbar lange und ausführlich zu übertragen, eine andere. Aber das wäre doch konsequent oder;-)?

Frank (frontmotor)
12 Jahre zuvor

@Gerdos Gute Idee, aber das weckt wohl schlechte Erinnerungen bei den „Society Experten“ der ÖR. Aber es sollen einige Scheidungsanwälte am Set gesichtet worden seien, wie man hört..

@Stefan: Danke für das Video.
One more: https://www.youtube.com/watch?v=GQ5F9yQCu_Y&feature=related

Arnold Voß
Arnold Voß
12 Jahre zuvor

“ Prinz William heiratet in roter Robe – Adelexperten sehr überrascht“

Adelexperte müsste man sein.

gerdos
gerdos
12 Jahre zuvor

Bild-Überschridft im Originaltext bei:
https://www.bild.de/unterhaltung/royals/prinz-william/bei-scheidung-behaelt-william-kinder-17591190.bild.html

„Bei einer Scheidung bekommt William die Kinder!“

So wird die Biologie überlistet.

Anders gesagt: „Nach der Geburt meines 4. Enkelkindes habe ich mich vasektomieren lassen.“

Dieter Carstensen
12 Jahre zuvor

Lieber Arnold Voß, die „roten Roben“ wurden vom britischen Militär übrigens deswegen einegführt, genau wie die rot bemalten Fussböden auf den Segelkriegsschiffen, weil man da nach den blutigen Schlachten der Kolonialmacht England die Blutspritzer nicht sah.

Kein Adliger dieser Welt, aus dem alten Adel, stammt aus einer Familie, die nicht mal irgendwann als Raubritter, Brandschatzer oder Kriegsherren, gegen alle heutigen humanen menschlichen Grundsätze verstossend, ihr Geld zusammengeraubt hat.

Wer weiss, was der kleine Prinz ausser seiner Braut noch so alles in seinem Leben rauben will.

„Adel verpflichtet“ – da können rote Roben ganz praktisch sein, denn an den roten Roben des britischen Königshauses und es Empire klebt heute noch das Blut von unzähligen Toten, die sie für ihren Reichtum als Kolonialmacht ausgebeutet und umgebracht haben.

Ist noch nicht lange her, dass diese Bande auch Mahatma Ghandi niederknüppeln liess und ganz Indien unterjochte, um ihren Reichtum zu sichern.

Da heiratet nicht ein kleiner „Schmusekater“ sein „bürgerliches Mietzekätzchen“, sondern ein Mann aus einer raffgierigen und verbrecherischen Adelsdynastie heiratet bewusst in roter Robe, um zu zeigen, wenn IHR Unteranen nicht brav seid, wir können auch anders.

Denke ja niemand, da wäre bei dieser Zeremnie irgend etwas dem Zufall überlassen.

Arnold Voß
Arnold Voß
12 Jahre zuvor

@ D. Carstensen

Ich sage ja, Adelexperte müsste man sein 😉

Dieter Carstensen
12 Jahre zuvor

Lieber Arnold, ich helfe immer gerne aus, LOL Gerade rief ich eine Kollegin an, sonst völlig emanzipiert. Zitat: „Dieter, Du störst, ich gucke die Hochzeit und rufe zurück“.

Wir sind seit 27 Jahren befreundet, damit hatte ich nicht gerechnet.

Hätte ich einen Schnapps im Haus gehabt, ich glaube, ich hätte ihn vor Schreck getrunken, ggg

Michael Kolb
Admin
12 Jahre zuvor

Ohne jetzt Haare spalten oder Korinthen kacken zu wollen, das Rot von William und das Blau von Harry haben republikanischen Ursprung und gehen auf die New Modell Army von Cromwell zurück…

Frank (frontmotor)
12 Jahre zuvor

@Dieter Carstensen #5

Warum ist dann der rote Teppich in der Kathedrale auch noch rot..?

Detlef Obens
Detlef Obens
12 Jahre zuvor

…und warum trug die Queen ein gelbes Kostüm? Fragen über Fragen!

Dieter Carstensen
12 Jahre zuvor

#8 und #9 Ja, ich gebe es zu, ich bin wie Arnold Voß kein Adelsexperte, ggg

Detlef Obens
Detlef Obens
12 Jahre zuvor

nun hat die Diskussion wieder einmal unterirdisches Niveau erreicht! Schade…Ruhrbarone haben mal Spaß gemacht! Bevor schleimige Kommentare zu lesen waren! Neue Zeiten….offenbar!

Werbung