Israel: Solidaritätskundgebungen in Essen, Düsseldorf und Köln

wahtwouldyoudo

Die Hamas hat – im Gegensatz zu Israel – den Friedensplan Ägyptens abgelehnt. Sie setzt weiter auf Terror und Eskalation  und nutzt die eigene Bevölkerung als Schutzschild. Israel wird weiterhin mit Raketen beschossen, ein Ende des Terrors ist nicht absehbar. In den kommenden Tagen finden in Essen, Düsseldorf und Köln daher Solidaritätskundgebungen für Israel statt.

Donnerstag – Köln und Düsseldorf

Nicht nur Antisemiten und Israelhasser treibt es zur Zeit auf die Straße. Auch die Freunde Israels zeigen Flagge. Am morgigen Donnerstag werden zwei proisraelische Kundgebungen in NRW stattfinden: In Köln Donnerstag ab 18 Uhr
auf dem Domvorplatz und in Düsseldorf ab 18.00 Uhr auf dem Heinrich-Heine-Platz / vor dem Carschhaus.

Freitag – Essen

Zur von der Linksjugend angemeldeten antiisraelischen Kundgebung am Freitag ab 17.00 Uhr auf dem Weberplatz in der Innenstadt, wo auch der Landesvorsitzender der Linken in NRW, Ralf Michalowsky sprechen soll, wird es einen Gegenkundgebung geben: Ab 17.00 Uhr wird auf dem Willy-Brandt-Platz zwischen Kaufhof und Haus der Technik gegenüber dem Hauptbahnhof „Gegen Antizionismus und Terror“ protestiert.

Die Demonstration der Linksjugend gegen Israel hat mittlerweile für  Protest gesorgt: Der BAK Shalom, ein Zusammenschluss von Gegnern des Antisemitismus in der Linkspartei, fordert die Absage der antiisraelischen Demonstration in Essen, zu der auch Islamisten und Rechtsradikale ihr Kommen angekündigt haben.

Die Linkspartei NRW zeigt sich davon unbeeindruckt und unterstützt „die Demonstrationen in NRW, die von der palästinensischen Gemeinde organisiert werden“. Das auf diesen Demonstrationen  in den vergangenen Tage antisemitischen Parolen gerufen und Plakate gezeigt wurden, stört offenbar  so wenig wie die Teilnahme von Neonazis und Islamisten.

Einen Überblick über alle Solidaritätskundgebungen findet ihr auf Honestly Concerned

Dir gefällt vielleicht auch:

4 Kommentare

  1. #1 | Friddi sagt am 17. Juli 2014 um 16:05 Uhr

    Kölner Event gibts nicht mehr beim Gesichtsbuch.

  2. #2 | Stefan Laurin sagt am 17. Juli 2014 um 16:19 Uhr

    @Friddi: Er findet aber statt
    .

  3. #3 | Friddi sagt am 17. Juli 2014 um 16:56 Uhr

    Gut, das dem so ist.

  4. #4 | Links anne Ruhr (17.07.2014) » Pottblog sagt am 18. Juli 2014 um 07:18 Uhr

    […] Israel: Solidaritätskundgebungen in Essen, Düsseldorf und Köln (Ruhrbarone) – […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung