Kindheit im Ruhrgebiet: Zu Besuch bei den Zootieren

Von klein auf den Zootieren nah.

Für mich, der ich im Jahre 1971 in Dortmund geboren wurde, war die Kindheit im Ruhrgebiet etwas, das mein Leben so sehr geprägt hat, dass ich meiner Heimat bis heute, obwohl ich an ihr im Laufe der Jahre viel zu kritisieren hatte, immer treu geblieben bin.

Ein zentraler Punkt ist dabei für mich stets der Zoo in Dortmund gewesen. Es gibt Fotos von mir als Kleinkind, als ich mit meinen Eltern schon dort zu Besuch war. Dies änderte sich bis zum heutigen Tage nicht. Immer wieder bin ich mehr oder weniger gerne zu dem Ort in meinem Leben zurückgekehrt, der für mich ein Stück weit Heimat und Glück zusammenhält.

Selbst in den Jahren, in denen ich ausbildungsbedingt in Frankfurt am Main gelebt habe, bin ich an den Wochenenden fast durchgängig ins Ruhrgebiet zurückgekehrt und habe dem Dortmunder Zoo auch in dieser Zeit regelmäßig einen Besuch abgestattet. Für mich ist er einfach ein zentraler Ort in meinem Leben und wird es auch bleiben.

Immer wenn ich dort durch die Eingangstüren gehe, atme ich erst einmal ganz tief durch und freue mich, wieder dort zu sein. Und das, obwohl der Zoo aus meiner Sicht in den vergangenen Jahren viel von seiner Attraktivität eingebüßt hat. Für mich bleibt er immer ein Stück lieb gewonnene Heimat.

Dir gefällt vielleicht auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Werbung