#1 | Filmkonzern gegen linkes Landtagswahlplakat? – “Freche Frauen” verboten? – Oder mieser Aprilscherz? | Ruhrbarone sagt am 2. April 2010 um 08:30 Uhr

[…] Den Brandbrief an die Parteimitglieder hatte die zuständige Landesvorständlerin Edith Fröse hier geschrieben. Das Papier trudelte als so genannter LinksLetter am Donnerstag in die E-Postfächer der Landeslinken ein. Der Kino Newsletter ist offenbar bis jetzt nicht im aktuellen Archiv zu finden, aber hier: klack […]