Llama Leak: Neue Facebook-KI namens LLaMa geleaked

Llama Leak
Llama Leak: Das Large Language Model LLaMa von Meta wurde geleaked

 

Llama Leak: Die neue KI von Meta wurde öffentlich geleaked. Bricht jetzt ein neues Zeitalter der intelligenten Spam-Mails an?

Die Weights des neuen 65-Milliarden-Paramater Large Language Model LLaMa von Meta (Facebook, Instagram, Whatsapp etc.) wurden öffentlich geleaked. Da das Modell grundsätzlich Open Source ist, ist damit ein LLM in der gleichen Liga wie ChatGPT oder Bing Chat komplett ohne Kontrolle für jedermann verwendbar geworden.

Möglich geworden war das, da Meta AI unter Führung von Yann LeCun vorhatte, die Weights des neuen Modells in einem kontrollierten Verfahren an Wissenschaftler zu Forschungszwecken weiterzugeben. Kurze Zeit später folgte der öffentliche Leak.

Für den Heimgebrauch auf dem heimischen Rechner sind die 65-Milliarden-Parameter etwas zu wuchtig, auf cloudbasierten Rechendiensten wie z.B. von Google, Microsoft oder Amazon angeboten, ist Metas neues KI-Modell mit etwas Kenntnis der Materie ohne größeren Aufwand zu verwenden.

Es könnte also gut sein, dass durch den Llama Leak bald eine Welle von Spam-Mails auf uns zu kommt, die intelligenter formuliert sind als 80% der Kommentare von Facebook-Nutzern. Für Meta ist der Leak auf jeden Fall nicht nur peinlich, sondern potenziell auch ein erheblicher Verlust. Wer will schon für einen API-Zugang zum Modell von Meta zahlen, wenn er das Modell einfach selbst hosten und auf seine eigenen Bedürfnisse zuschneiden kann?

Dir gefällt vielleicht auch:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Werbung