#1 | Erdgeruch sagt am 12. Mai 2012 um 05:32 Uhr

Es ist im Bereich Medienrecht auch die führende Kanzlei in NRW. Und jetzt?

Mal grundsätzlich eine Frage an den Journalisten: Wenn man Behauptungen einer Berichterstattung an sich für falsch hält, was sollte man als Politik dann machen? Gut, ich persönlich, würde immer zu Gelassenheit raten und würde mir einfach die Namen merken.

Das ist aber weder bei Presse oder Politik derzeit keine häufig anzutreffende persönliche Stärke, oder? 😉