#1 | Dipl.-Ing. Wilfried Soddemann sagt am 8. März 2008 um 08:09 Uhr

„Das PFT fließt weiter aus den Kläranlagen in die Ruhr. Auch morgen. Wir wissen nicht wie viele Kilo. Wir wissen nur: das Gift ist da und es bleibt.“

So ist es auch mit Krankheitserregern wie Viren, die durch die Kläranlagen in die Ruhr fließen und von den Wasserwerken nur unzureichend gefiltert und inaktiviert werden können.

Dipl.-Ing. Wilfried Soddemann
soddemann-aachen@t-online.de