Recklinghausen bekommt ein neues Einkaufszentrum

Die Löhrhof Arcaden haben alle Chancen eine Bausünde aus den 70er Jahren durch eine Bausünde des frühen 21. Jahrhunderts zu ersetzen.

Mit eine Gesamtfläche von knapp 60.000 m und einer Verkaufsflächen von 30.000 m werden die Löhhof Arcaden, die der Essener Investor mfi an Stelle des heutigen Löhrhof-Centers und auf angrenzenden Flächen errichten will, nicht zu den großen Einkaufszentren des Landes gehören. Für eine Stadt wie Recklinghausen, die über eine gesamte Einzelhandelsfläche von gerade einmal 70.000 m verfügt, sind die Löhrhof Arcaden allerdings eine ziemlich große Nummer. Kritiker, darunter die Nachbarstädte Marl unn Gelsenkirchen, verdi, SPD und Grüne sowie die IHK und das Regierungspräsidium in Münster haben Kritik an der Verkaufsfläche des Zentrums geäussert. In Marl und Gelsenkirchen prüft man Klagen gegen das Projekt.

Mehrere Gutachten haben nachgewiesen, dass  durch den Bau der Löhrhof-Arcaden die Innenstädte rund um Recklinghausen Käufer verlieren werden. Um die ist es sicher weniger schade als um die Recklinghäuser Innenstadt. Die gehört zu den wenigen schönen Innenstädten des Ruhrgebiets und verfügt noch übermittelalterlichen Charme – und viele Fachwerkhäuser. Kritiker befürchten, das durch den Bau der Arcaden die Leerstände in der Altstadt ebenso zunehmen werden wie die 1-Euro-Shops.

Vom Investor Multi Development vorgelegte Pläne zu einem Quartier am Markt, in die auch das Karstadt-Kaufhaus einbezogen ist, wurde im Rat heute nicht diskutiert. Karstadt hat eine Schließung seines Kaufhauses für den Fall des Baus der Arcaden angekündigt.

Dir gefällt vielleicht auch:

4 Kommentare

  1. #1 | el-flojo sagt am 16. Dezember 2008 um 02:31 Uhr

    Himmel, ich hab das Lörhof-Center immer gehasst. Schäbbig ohne Ende und einfach nur daneben.
    Wenn ich mir aber die Münster Arkaden angucke, graut’s mir auch wieder vor dem neuen Bau in Recklinghausen.
    Brrrrr.

  2. #2 | Linus Gerbsch sagt am 20. Januar 2009 um 18:03 Uhr

    Also ich finde es eigentlich cool das wir ein neues Center bekommen aber wenn ich mir dann hier mal den Beutrag angucke fang ich an zun zweifeln…. Käufer gehen weg ? Mehr 1 Euro Shops ? Naja OK ham wir ja jetzt schon im Überfluss 😀 Hoffe das was in diesem Beitrag steht ist nicht unbedingt die realität…

  3. #3 | Karl sagt am 20. Januar 2009 um 18:36 Uhr

    @linus:

    Du kannst dir ja in verschiedenen Innenstädten bereits anschauen, wie realistisch das ist…

  4. #4 | ECE: Ein Blick nach Leverkusen ist ein Blick in die Zukunft von Bochum und Dortmund | Ruhrbarone sagt am 17. Juli 2011 um 14:45 Uhr

    […] in Dortmund ab September kaum anders sein. Eine Lektion, die auch Bochum und Recklinghausen, wo MFI einen Citykiller bauen will, lernen werden. Wahrscheinlich erst, wenn es zu spät ist und die […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung