3

Schalker Fandemo: ‚Wir wollen Gerechtigkeit!‘



Die Ultras des FC Schalke 04 setzen sich in einem aktuellen Video noch einmal mit der Polizei und dem eigenen Verein in Sachen der umstrittenen Polizeieinsätze aus August auseinander und stellen viele Fragen.

Redner forderten am Samstag auf der Fandemo vor dem Spiel gegen den FC Bayern, an der mehrere tausend Anhänger der Königsblauen teilnahmen, eine Aufarbeitung und Aufklärung der Vorgänge und beklagten das aktuelle Schweigen der Verantwortlichen, auch auf Vereinsseite.

Aber seht und hört selbst…

RuhrBarone-Logo

3 Kommentare zu “Schalker Fandemo: ‚Wir wollen Gerechtigkeit!‘

  • #1
    Klaus Lohmann

    Und warum wird von den “Wir üben mal geile Kindergarten-Demo”-Demonstranten nicht die Aufklärung über die Konsequenzen gefordert, die z.B. die feige schweigende BvB-Vereinsführung nun gegenüber den Desperados zu ziehen gedenkt? Oder der VfL gegenüber seinen pubertären Fahnenklau-Ultras? Die Schlacke-Führung gegenüber Wahlbehinderungs-Straftätern? Oder die Besiktas-Führung nach dem Platzsturm *ihrer* Idioten? Etc. pp.

    Nein, darüber wird geschwiegen, es wird abgewiegelt um die eigenen Fans nicht zu verprellen, es wird vertuscht, mit dem Finger auf alle Anderen gezeigt und als “Konsequenz” das Ganze höchstens in einer Art Logen-Tribunal im verschlossenen Hinterzimmer “verhandelt”, inkl. mildem “DuDuDu!” für die Täter in den eigenen Reihen.

    Also genau das, was “Fans” an der Polizei angeblich immer so stört, nicht wahr?

  • Pingback: Links anne Ruhr (24.09.2013) » Pottblog

  • Pingback: ‚Unsere Kurve‘ geht in Sachen Polizei, Politik und Sportgerichtsbarkeit in die Offensive | Ruhrbarone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.