Singing in the Rain: Die treuen Bergvagabunden spielten in Rheinhausen

Die jüngste Besucherin des Konzerts im Volkspark zu Rheinhausen senkte den Gesamtaltersdurchschnitt auf der Veranstaltung ganz erheblich; Foto: Peter Ansmann
Die jüngste Besucherin des Konzerts im Volkspark zu Rheinhausen senkte den Gesamtaltersdurchschnitt auf der Veranstaltung ganz erheblich; Foto: Peter Ansmann

Mit ihrer Mischung aus Volksmusik und Punk begeistern Die treuen Bergvagabunden seit Jahren ihre Fangemeinde. Das letzte Konzert der Band am Musikpavillon im Volkspark Rheinhausen fand vor fast zwei Jahren, im Juli 2020, statt.

Gestern – am Pfingstsonntag – gab es, zur großen Freude der vielen Fans der Gruppe, wieder ein Konzert im Volkspark. Trotz Regenwetters: Die Stimmung kann nur als „extrem gut“ bezeichnet werden.

Die treuen Bergvagabunden: Punk meets Volksmusik

Musikalisch wurde am letzten Wochenende in Duisburg einiges geboten: Am Freitag spielte Acht Eimer Hühnerherzen am Stapeltor in Duisburg, am Sonntag folgten Pierre Lavendel und Buddy Diamond – aka „Die treuen Bergvagabunden – im Volkspark von Rheinhausen. Die Szenerie vor dem Musikpavillon ähnelte sich – wettertechnisch – sehr mit dem Konzert im Juli 2020. In den zwei Jahren Coronazeit, die zwischen den beiden Konzerten lag, ist viel in Sachen Pandemie geschehen: Die zwei Meter Abstände zwischen wenigen Stühle vor dem Pavillon waren beim gestrigen Konzert nicht mehr nötig. Etwa 100 Fans der Gruppe, der Großteil jenseits der 60, genossen die wiedererlangte Freiheit und freuten sich mit Pierre Lavendel und Buddy Diamond darüber, dass es endlich wieder verpunkte Volksmusik live zu hören war.

Bei den Refrains von Gassenhauern – wie z.B. Schöne Maid, Vom Barette schwankt die Feder, Treue Bergvagabunden, Polenmädchen, Schwarzbraun ist die Haselnuß, Hoch auf dem gelben Wagen, Schwer mit den Schätzen des Orients beladen, Jenseits des Tales, Blau blüht der Enzian – sang das Publikum mit. Ein älteres Ehepaar, das hinter mir saß, sang begeistert sämtliche Songs mit die dargeboten wurden. Trotz Regenwetters: Zwei Stunden gute Laune in Rheinhausen!

Pierre Lavendel zog nach dem Konzert ein positives Resümee über das Konzert – das erste, mit Ausnahme der Aufnahme einer Live-CD im November 2021, seit Juli 2020: „Wir sind nervös gewesen, auch wegen des Wetters. Aber die Leute sind zufrieden und wir sind zufrieden.“

Die treuen Bergvagabunden: Pierre Lavendel und Buddy Diamond; Foto: Peter Ansmann
Die treuen Bergvagabunden: Pierre Lavendel und Buddy Diamond; Foto: Peter Ansmann

Die treuen Bergvagabunden auf Facebook!

"

Dir gefällt vielleicht auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Werbung