#1 | Benedikt sagt am 19. Juni 2019 um 11:24 Uhr

Da hoffe ich doch mal, dass sich die Asten im Ruhrgebiet anschließen. Gutes Zeichen.